Carmen Geiss hat in Köln viel zu tun: Arbeits-Besuch mit Pizza und Kölsch Neu Arbeitsplattform stürzt in die Tiefe: Ein Toter Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.643 Anzeige Nachricht aus dem Krankenhaus: Daniela Büchner postet herzzereissendes Foto Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 46% günstiger 2.892 Anzeige
6.700

"Wir beeilen uns": Wird das A20-Loch noch in diesem Jahr gestopft?

Langsdorf und Böhlendorf fiebern Behelfsbrücke entgegen: Die A20-Umfahrung muss wegen extremer Notdurft der Autofahrer endlich weg

Seit Montag arbeiten an der Baustelle des früheren A20-Kraters bei Tribsees rund 50 Arbeiter an den Gründungsarbeiten für die künftige Behelfsbrücke.

Tribsees - Im September 2017 hat sich das Leben der Menschen in den kleinen Dörfern Langsdorf und Böhlendorf drastisch verändert. Wegen des Lochs auf der A20 rollen seither Tausende Autos und Laster durch die beiden Orte. Dabei wird nicht nur viel Lärm verursacht. Doch mittlerweile kann etwas aufgeatmet werden, denn vor mehr als einer Woche begannen die ersten Arbeiten für die Behelfsbrücke - die aber ihre Zeit braucht.

Die Visualisierung zeigt eine Behelfsbrücke über die eingestürzte Autobahn A20.
Die Visualisierung zeigt eine Behelfsbrücke über die eingestürzte Autobahn A20.

Es bleibe beim Ziel, dass der Verkehr noch in diesem Jahr wieder auf einer Spur pro Richtung über die Autobahn rollt.

Und so wird eifrig seit Montag an der Großbaustelle am früheren Autobahn-Krater der A20 bei Tribsees für die künftige Behelfsbrücke gearbeitet.

Was zunächst vielversprechend klingt, braucht allerdings seine Zeit und wird zum Ferienverkehr noch nicht zur Verfügung stehen. So muss gerade im Sommer zur Ferienzeit der eine oder andere umdenken, sowie viel Zeit einplanen.

Seit Freitag können sich Anwohner, Freizeitaktivisten und Touristen auf YouTube die Arbeiten an der Ostsee-Autobahn erklären lassen. Danach ist man definitiv schlauer, aber auch besänftigt? "Wir beeilen uns! Danke für Ihr Verständnis und Ihre Geduld", heißt es am Ende des animierten Films.

Akkordarbeit für eine schnelle Lösung

Verkehrsminister Pegel erklärt vor Ort die künftigen Arbeitsschritte für den Bau der Behelfsbrücke. (Bildmontage)
Verkehrsminister Pegel erklärt vor Ort die künftigen Arbeitsschritte für den Bau der Behelfsbrücke. (Bildmontage)

Im Moment seien schon zwei der riesigen Bohrgeräte an der Baustelle, in den kommenden Wochen sollen noch drei weitere folgen, sagte der Leiter der Autobahnabteilung im Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Ronald Normann.

Zunächst müsse aber eine Arbeitsebene hergestellt werden, damit die tonnenschweren Baumaschinen sicher stehen können.

Die Löcher für die Bohrpfähle mit einem Durchmesser von 1,20 Meter gehen durchschnittlich 24 Meter in die Tiefe. Insgesamt werden für die Behelfsbrücke 232 Bohrpfähle benötigt. Die Gesamtkosten für den Bau der Behelfsbrücke liegen den Angaben zufolge bei 51 Millionen Euro, davon entfielen 31 Millionen Euro auf die Gründungsarbeiten.

Nach Angaben von Verkehrsminister Christian Pegel (44, SPD) soll der Verkehr noch in diesem Jahr wieder auf einer Spur pro Richtung über die Autobahn rollen. Das wäre für die Anwohner eine riesige Erleichterung, denn seit der Sperrung im Herbst fahren täglich zehntausende Autos durch die zwei Dörfer Langsdorf und Böhlendorf.

Neben dem hohen Verkehrsaufkommen in den Ortschaften und dem daraus resultierendem Lärm ist es vor allem Kot und Urin der entlang der Umfahrung hinterlassen wird. In Eigenregie wurde daher schon entsprechende Schilder aufgestellt, die das verbieten sollen.

Im Herbst 2017 versank die A20-Fahrbahn auf knapp 100 Metern Länge im moorigen Untergrund. Die A20 verläuft an dieser Stelle über eine Torflinse und ruhte auf in den Boden getriebenen Säulen.

Anschaulich weist ein Schild an der Umleitungsstraße der A20 in Böhlendorf darauf hin, dass Wildpinkeln und das Verrichten größerer Notdurften im Umfeld der Straße verboten sind.
Anschaulich weist ein Schild an der Umleitungsstraße der A20 in Böhlendorf darauf hin, dass Wildpinkeln und das Verrichten größerer Notdurften im Umfeld der Straße verboten sind.

Fotos: M-V/Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenbu, DPA (Bildmontage)

Vergewaltigung! Pfleger missbrauchte Rentnerin im Heim Neu Zwölfjähriger stirbt bei Schulausflug: Prozess beginnt! Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige "Spieler unter Druck": Hoeneß schaut, wer noch "zu gebrauchten ist" Neu Verheiratete Lehrerin füllte Schüler (17) mit Alkohol ab und hatte Sex mit ihnen Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Anwältin gibt 17-Jähriger wegen ihrer Unterwäsche die Schuld, vergewaltigt worden zu sein Neu Versuchte Vergewaltigung erfunden! Angebliches Opfer fügte sich Verletzungen selbst zu Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 2.190 Anzeige Pausenbrot-Giftmischer ergötzte sich am "Verfall" seiner Kollegen Neu Bares für Rares: Was das ZDF den Zuschauern verheimlicht! Neu Bayerischer Innenminister Herrmann will Straftäter nach Syrien abschieben Neu So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 7.178 Anzeige "Ich habe Kopfschmerzen": Darum ist Isabell Horn fertig mit den Nerven Neu Car2Go-Mietwagen im Teich versenkt Neu Großer Sale in Ludwigshafen: Hier muss jetzt alles raus! Anzeige Mutige Frau beschützt 28-Jährige vor ihrem gewalttätigen Verlobten Neu Kann man mit WhatsApp bald Nummern speichern, ohne sie zu kennen? Neu
Schwere Vorwürfe: Deutsche Soldaten sollen Nazi-Fest gefeiert haben? Neu Großer Kino-Ticket-Preisvergleich: Hier schauen die Besucher am günstigsten Neu Sie ist 22 Jahre jünger! Til Schweiger zeigt sich mit seiner neuen Freundin 1.193 Stromausfall: Uni-Klinik muss Notaufnahme schließen 156 Post an den Nikolaus: Schon jetzt stapeln sich tausende Briefe 149 "Es soll aussehen wie ein Gefängnis": Harry G regt sich über hässliche Bauten in München auf 158
Unternehmen spendiert Mitarbeitern Sex-Urlaub 3.035 Mann stirbt bei Unfall mit Rettungswagen 2.193 Update Schüsse und "Heil-Hitler-Rufe": Staatsschutz ermittelt 411 Razzien in Berlin: Gezielter Schlag gegen Linksextremisten? 1.161 Warum spricht Paul Panzer eigentlich so komisch? 4.010 Facharzt gegen Fahrverbote: Diesel-Abgas-Debatte ist reine Panik-Mache 1.558 Schock-Fund! Polizei entdeckt 44 gefrorene Hunde 1.784 Schock für Urlauber! "AIDAnova" muss geplante Kreuzfahrten absagen 7.419 Belastetes Geflügel! Mehrere Schlachthöfe in Deutschland gesperrt 716 So klingt 80-Millionen-Sänger Giesinger auf bayrisch! 268 Nach Trennung: Siamesische Zwillinge kommen nicht voneinander los 4.001 Überraschung! Dieser Serienstar steigt bei GZSZ ein 3.911 Rekord-Winter droht: Experten sagen Kälte-Hammer voraus 28.800 Anklage Mord: Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben 823 Razzia in Berlin! Polizei stürmt Häuser in Rigaer Straße 1.670 AfD-Spenden-Affäre um Alice Weidel: Hohe Summen flossen auch aus Belgien! 371 Taumelnde Waschbären landen in Ausnüchterungs-Zelle 1.701 Mann soll Gurt von schwangerer Freundin gelöst haben und gegen Baum gerast sein 3.338 200.000 Euro für besonders große Toiletten: "Mit voller Hose kann man nicht teilnehmen" 110 Brandstiftung? Feuer vor Autohaus ausgebrochen! 168 Schock für Motorradfans: Neue Harley Davidson ohne legendären Sound! 725 Seltsames Bild: Hier ließ sich Hitler mit einem jüdischen Mädchen fotografieren 4.393 Beauty Hack bei Instagram: Blitzschnell Locken mit einer Plastikflasche 931 Neuer Tatort aus Köln: Schüler nackt am Ufer gefunden 516 Beliebte Shisha-Bars: CDU und FDP in NRW wollen sie sicherer machen 60 Update Anwalt fährt in falsche Stadt: Gerichtsverhandlung muss verschoben werden 1.560 Neuer Job für Daniel Völz: Der Bachelor wird zum Schauspieler 353