Verletzte bei Schlägerei in Flüchtlingsheim

Die Polizei musste den Streit schlichten (Symbolfoto).
Die Polizei musste den Streit schlichten (Symbolfoto).

Von Bernd Rippert

Drebach – Überfall unter Asylbewerbern. Sechs Flüchtlinge aus anderen Heimen sowie zwei Asylbewerber aus dem Ortsteil Spinnerei attackierten am Nachmittag drei Flüchtlinge in Spinnerei mit Fäusten und Messern.

Zwei wurden schwer verletzt, einer kam mit ambulanter Behandlung davon.

Schon am Mittag hatte es in dem großen Asylbewerberheim (150 Bewohner) gekracht. Mehrere Bewohner unterschiedlicher Nationalitäten zofften und schlugen sich. Mitarbeiter des Heims gingen dazwischen und klärten die Situation.

Doch der Frieden hielt nicht lange an. Nach Polizeiangaben überfielen acht Täter – zwei aus dem Heim selbst und sechs von außerhalb – am späteren Nachmittag drei Flüchtlinge in dem Haus.

Sie gingen mit Messern und Fäusten auf die Männer los und verletzten sie. Diesmal rief die Heimleitung die Polizei. Die Beamten kamen mit mehreren Streifenwagen. Ein Opfer (24) in Spinnerei erlitt Stichverletzungen. Er ist schwer verletzt, ebenso ein 21-Jähriger. Ein weiterer Mann (27) musste seine Verletzungen ambulant behandeln lassen.

Die Täter flüchteten vor der Polizei. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung und des schweren Landfriedensbruchs. Die Nationalitäten aller Beteiligten sind bisher unklar.

Foto: Klasu Pahner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0