Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

TOP

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

NEU

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

NEU

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

NEU

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

NEU
7.672

Verlieren 11.400 Autofahrer ihre Garagen?

Chemnitz - Jetzt beginnt der Kampf um die Garagen. Der geplante Verkauf von zwei Garagenkomplexen (MOPO berichtete) sorgt bei allen Chemnitzer Pächtern für Wirbel. Die Politik will die Verwaltung nun stoppen
Stadtrat Andreas Wolf-Kather (40, F.l.) im Gespräch mit einem Garagenpächter an der Kutusowstraße. Dort ist der Ärger groß.
Stadtrat Andreas Wolf-Kather (40, F.l.) im Gespräch mit einem Garagenpächter an der Kutusowstraße. Dort ist der Ärger groß.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Verlieren 11 400 Autofahrer ihre Garagen? Der geplante Verkauf von zwei Garagenkomplexen sorgt bei allen Chemnitzer Pächtern für Wirbel. Die Politik will die Verwaltung nun stoppen.

1 078 Garagen an Charlotten- und Kutusowstraße sollen den Besitzer wechseln. „Auch wenn rechtlich nichts am Vorgehen der Stadtverwaltung zu beanstanden ist, fordern SPD, Linke und Grüne, alle Bestrebungen hinsichtlich von Kündigung und Verkauf von Garagenstandorten zu stoppen“, heißt es in einer Mitteilung.

Ist der Verkauf nur der Anfang? In 250 Anlagen auf städtischem Boden stehen 11 400 Garagen. Einnahmen für die Stadt: rund 750 000 Euro.

500 Pächter zittern um die Existenz ihrer Garagen. Was nach einem Verkauf des Grundstückes geschieht, ist offen.
500 Pächter zittern um die Existenz ihrer Garagen. Was nach einem Verkauf des Grundstückes geschieht, ist offen.

„Dass weitere Garagenstandorte, die etwa für eine Wohnbebauung attraktiv sind, verkauft werden sollen, ist nicht auszuschließen“, befürchtet Linken-Fraktionsvorsitzende Susanne Schaper (38).

Die Stadt forciert seit Jahren eine Verdichtung, also neue Eigenheime im Citybereich, nicht mehr im Speckgürtel. Dazu forderte der Stadtrat von der Verwaltung, ihre Einnahmen zu erhöhen - eben auch aus Grundstücksverkäufen.

Die Garagen an der Kutusowstraße stehen am Zeisigwald. Attraktiv für Stadtvillen? „Garagengrundstücke zu versilbern, geht nicht“, sagt Andreas Wolf-Kather (40, Vosi/Piraten).

Baubürgermeister Michael Stötzer (43, parteilos) beruhigt: „Konkrete Pläne über weitere Vermarktungsinitiativen über die vorliegenden an Charlottenstraße und Kutusowstraße gibt es derzeit nicht.“

Außer dem Verlust der Garage befürchten viele, dass sie auf den Abrisskosten von rund 3 000 Euro sitzen bleiben. „Die Abrisskosten dürfen nicht auf Garagennutzer abgewälzt werden“, so die AfD, die einen Verkauf jedoch nicht prinzipiell ablehnt.

Gut gelegene Garagenanlagen wecken Begehrlichkeiten, so Herbert Pieplow (75) von der Garagengemeinschaft Usti. „2010 wollte ein Investor Solaranlagen auf die Dächer bauen. Ein anderer wollte den Komplex kaufen. Das haben wir abgebügelt.“

Herbert Pielow (75) vom Garagenkomplex an der Straße Usti nad Labem hat schon zweimal Investoren abgewimmelt.
Herbert Pielow (75) vom Garagenkomplex an der Straße Usti nad Labem hat schon zweimal Investoren abgewimmelt.

Fotos: Uwe Meinhold

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

NEU

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

NEU

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

NEU

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

NEU

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

1.150

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

1.827

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

4.878

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

2.494

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

7.748

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

1.376

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

296

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

10.282

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

3.277

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

3.659

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

3.890

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

2.915

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

5.452

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

20.827

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

4.243

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

7.040

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

4.728

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

7.173

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

6.886
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.184

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

455

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

31.583

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.412

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

1.931

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.279

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

9.557

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.410

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

1.958

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.413

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

15.574

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

5.926

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.777

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.331

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

4.901

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.279

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.599

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

3.347

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

4.815

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

3.552