Vermisst: 58-jähriger Andreas seit Samstagfrüh verschwunden

Dresden - Ein Mann hat am Samstagmorgen seine Wohnung verlassen und wurde seit dem nicht mehr gesehen. Eine Gefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei hat die Öffentlichkeitsfahndung mittlerweile zurückgezogen.
Die Polizei hat die Öffentlichkeitsfahndung mittlerweile zurückgezogen.  © Polizei Dresden.

Die Dresdner Polizei sucht derzeit nach dem 58-jährigen Andreas S. aus Dresden-Briesnitz.

Der Mann verließ am Samstag seine Wohnung und ist seit dem nicht mehr gesehen worden. Alle seine bekannten Aufenthaltsorte wurden bereits überprüft.

Aufgrund seiner gesundheitlichen Situation kann eine Gefahr nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei beschreibt ihn wie folgt: Der Gesuchte ist circa 1,70 Meter groß und schlank. Er hat graue Haare und vermutlich einen Dreitagebart. Zuletzt trug er ein grau-weißes T-Shirt, eine kurze braune Hose und braune Gartenschuhe.

Er ist mit seinem grauen Hyundai Getz vom Wohnort weggefahren und könnte noch mit diesem unterwegs sein.

Die Polizei bittet um Hinweise, wenn man Angaben zum Verbleib des Vermissten machen kann. Man soll sich bei der Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 melden.

Update 12. September 2019: Die Polizei nimmt die Öffentlichkeitsfahndung nun zurück. Der 58-Jährige wurde mittlerweile mehrmals mit seinem Auto gesehen, eine Gesundheitsgefahr kann daher derzeit ausgeschlossen werden.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0