Spaziergänger wurde von der Polizei tot im Wald aufgefunden

Floh-Seligenthal - Seit dem Wochenende wird der 36-jährige Mann vermisst. Bisherige Fahndungsversuche gingen ins Leere und brachten keinen Erfolg. Nun erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung, um den Vermissten schnell zu finden.

Mittlerweile herrscht traurige Gewissheit. (Symbolbild)
Mittlerweile herrscht traurige Gewissheit. (Symbolbild)  © Polizei/123rf

Das letzte Mal wurde der Vermisste am Samstag gesehen, als er gegen Mittag sein zu Hause in Floh-Seligenthal verließ, um spazieren zu gehen.

Zwischen 13 und 14 Uhr begab sich der 36-Jährige in einen Wald und kam von da nicht mehr wieder.

Der Vermisste war an dem Tag seines Verschwindens wie folgt gekleidet:

  • er trug eine schwarz/graue Wetterjacke
  • trug ein blaues Basecap auf dem Kopf
  • er hatte eine dunkle Hose an
  • trug Wanderschuhe
  • und er hatte einen grauen Rucksack dabei

Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung, da bisherige Ermittlungen der Beamten nicht zum Erfolg geführt hatten.

Jeder Hinweis zum Aufenthalt des Vermissten 36-jährigen Mannes geht an die Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen.

Der Vermisste ging in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks spazieren. (Symbolbild)
Der Vermisste ging in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks spazieren. (Symbolbild)  © 123RF

Update 14.11.2018, 10.56 Uhr

Wie die Polizei nun mitteilte, wurde der Vermisste tot im Wald aufgefunden. Mehr Infos hier.

Titelfoto: Polizei/123rf

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0