Mädchen stieg in fremdes Auto und verschwand: Kati (13) ist wieder da!

Weißenberg - Seit Dienstagabend fehlt von Kati P. (13) jede Spur. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Teenagerin in Gefahr ist.

Kati ist wieder da!
Kati ist wieder da!  © Polizei

Um 21 Uhr verließ das Mädchen plötzlich ihr Elternhaus im Ortsteil Gröditz, seitdem fehlt von ihr jede Spur. Wenige Tage zuvor erzählte sie jedoch von einem neuen Freund.

Im Netz heißt es, sie sei vor ihrem Verschwinden in ein Auto gestiegen. "Wir wissen über diesen Mann oder Jungen nichts", so Polizeisprecherin Anja Leuschner (31).

"Vor diesem Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Gefahr für ihr gesundheitliches Wohl besteht."

Die Schülerin ist ungefähr 1,80 Meter groß, sehr schlank, hat lange, braune Haare. Zuletzt trug sie eine schwarze Fleece-Jacke, schwarze Stiefeletten und eine ebenfalls schwarze Hose.

Außerdem hatte sie eine lila-pinkfarbene Sporttasche bei sich.

Wer das Mädchen gesehen hat oder etwas über ihr Verschwinden weiß, soll sich bei der Polizei melden: Telefon 03591/3560.

Update 20.15 Uhr

Die Polizeidirektion Görlitz bestätigt gegenüber TAG24, dass Kati wieder da ist. Nähere Informationen wollte man nicht bekanntgeben.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0