Wo ist Alexandra M.? Fall zum zweiten Mal Thema bei Aktenzeichen XY

Lübeck - Bereits seit Juli 2018 wird die 47-jährige Alexandra M. aus Eutin vermisst.

Die Polizei veröffentlichte diese Fotos von Alexandra M.
Die Polizei veröffentlichte diese Fotos von Alexandra M.  © Polizeiinspektion Lüneburg

Sie lebte in einer Betreuungseinrichtung in Eutin und war an dem Morgen des 27. Juli auf dem Weg zu ihren Eltern nach Grömitz, als sich ihre Spur verlor (TAG24 berichtete).

In Neustadt musste sie in einen anderen Bus umsteigen. Da sie nicht genügend Bargeld mit sich hatte und auch ihren Schwerbehindertenausweis vergessen hatte, wurde ihre Mitnahme aber abgelehnt.

Ein erster Fahndungsaufruf in der Sendung "Aktenzeichen xy... ungelöst" im August 2018 brachte zwar einige Hinweise (TAG24 berichtete), trotz intensiver Suche konnte Alexandra M. aber bis heute nicht aufgefunden werden.

Am kommenden Mittwoch, den 15. Januar, gibt es einen erneuten Filmbeitrag in der Sendung.

Die Vermisste ist 171 cm groß und hat grau-blonde Haare. Zuletzt war sie mit einem schwarzen T-Shirt und einer Shorts bekleidet. Eventuell trug sie auch einen Strohhut. Außerdem hatte sie eine gelb-weiß-gestreifte Handtasche der Marke "Sansibar" und eine blau-weiß-gestreifte Tragetasche mit dem Aufdruck "sun ozon" bei sich.

Die Kriminalpolizei in Eutin bittet weiter um Hinweise zu der vermissten Person. Zeugen können sich unter der Nummer 04521 - 8010 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst".
ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst".  © Sina Schuldt/dpa

Titelfoto: Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0