Seit Tagen vermisst: 11-Jährige Leonie ist wieder Zuhause

Rostock - Ihre Eltern sind verzweifelt: Seit dem vergangenen Freitag wird die 11-jährige Leonie Schuldt aus Rostock vermisst.

Das Mädchen war seit Freitag spurlos verschwunden.
Das Mädchen war seit Freitag spurlos verschwunden.  © Polizei Rostock

Wie die Polizei am Sonntagnachmittag mitteilte, hatte das Mädchen die elterliche Wohnung bereits am Freitag verlassen, ohne Bescheid zu geben, wohin sie wollte.

Eine erste Suchaktion der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Jetzt haben sich die Beamten mit einem Foto der Vermissten an die Öffentlichkeit gewandt.

Leonie hat blonde lange Haare, ist etwa 140 cm groß und hat eine schlanke Gestalt. Dem äußeren Anschein nach wirkt sie eher wie eine 14-jährige Jugendliche.

Den Angaben zufolge war sie zuletzt mit einem grünen Parka bekleidet, der mit einer rosa Fell-Kapuze besetzt ist. Sie trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens außerdem eine dunkle Hose und dunkle Schuhe.

Wer Hinweise zu dem vermissten Mädchen geben kann oder sogar weiß, wo sie sich aufhält, wird gebeten, sich dringend bei einer Polizeidienststelle oder der Internetwache der Polizei Mecklenburg-Vorpommern zu melden. Den Link gibt es hier.

Update, 28.01., 11:15 Uhr:

Wie die Polizei am Montagvormittag mitteilte, ist die 11-jährige Leonie wieder wohlbehalten aufgetaucht. Nähere Angaben über ihren zwischenzeitlichen Aufenthalt wurden nicht bekannt gegeben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0