Syrisches Mädchen in Dresden verschwunden

Dresden - Mittwochnacht verließ ein 13-jähriges Mädchen aus Bannewitz die Wohngruppe einer Jugendeinrichtung. Seitdem fehlt von Wahida jede Spur.

Wahida wird seit Mittwochnacht vermisst.
Wahida wird seit Mittwochnacht vermisst.  © Polizei Dresden

Das spurlos verschwundene Mädchen kommt aus Syrien, spricht aber Deutsch.

Sie verließ nach Aussagen der Polizei die Wohngruppe mit unbekanntem Ziel.

Alle bekannten Plätze, an denen sich die Teenagerin regelmäßig aufhielt, wurden schon erfolglos überprüft.

Nach Angaben der Polizei ist das Mädchen:

  • 152 cm groß
  • schlank
  • hat schwarze lange Haare.

Was sie beim Verlassen der Wohngruppe anhatte, oder ob sie vielleicht auch Gepäck bei sich hatte, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Jetzt bitten die Beamtene um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat Wahida gesehen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Update 19. Juli, 10.15 Uhr

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilt, ist die vermisste 13-Jährige wieder da.

Wahida sprach am Donnerstagnachmittag zwei Wachpolizisten an, die gerade im Bereich am Hasenberg auf Streife waren. Die Beamten nahmen das Kind in Obhut.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0