Seit über 60 Jahren vermisst: Ursula sucht verzweifelt nach ihrer Mutter!

Rostock - Ein vergilbtes Foto aus längst vergangenen Tagen und vage Erinnerungen an frühere Zeiten sind für manche Menschen alles, was ihnen von einem geliebten Familienmitglied geblieben ist. Auch Ursula geht das so.

Sandra Eckardt ist Moderatorin der Sendung "Vermisst".
Sandra Eckardt ist Moderatorin der Sendung "Vermisst".  © TVNOW / Markus Hertrich

In "Vermisst Spezial - Die schwierigsten Fälle" bei RTL will Sandra Eckardt ihr helfen, Mutter Anneliese endlich zu finden.

Ursula wurde 1953 in Mecklenburg-Vorpommern geboren und kam schon kurz nach ihrer Geburt in die Obhut eines Rostocker Kinderheims.

Bis zu ihrem 18. Lebensjahr wurde sie von Heim zu Heim gereicht, erlebte immer wieder die Hölle auf Erden: Körperliche Gewalt und seelische Misshandlung bestimmten Ursulas Alltag.

Geprägt von ihrer schweren Kindheit und dem frühen Verlust der Mutter, suchte Ursula sechs Jahrzehnte lang immer wieder verzweifelt nach ihrer Mutter.

Mit zunehmendem Alter schwindet nun aber die Hoffnung. Inzwischen müsste ihre Mutter 87 Jahre alt sein - wenn sie überhaupt noch lebt.

Doch noch will Ursula nicht endgültig aufgeben und meldet sich bei "Vermisst". Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und Sandra Eckardt begibt sich auf eine spannende Suche quer durch Deutschland, um Ursulas sehnlichsten Wunsch zu erfüllen und Mutter Anneliese zu finden!

Doch was erwartet die Hamburger Journalistin am Ende ihrer Reise? Kann sie Anneliese finden?

Wie die Suche für Ursula ausgeht, seht Ihr am Sonntag, 19.15 Uhr, auf RTL.

Ursula wuchs in Rostock ohne ihre Mutter Anneliese auf.
Ursula wuchs in Rostock ohne ihre Mutter Anneliese auf.  © TVNOW / Endemol Shine

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0