Vermisste Mädchen: Alina (13) in Berlin gefunden, doch wo ist Latisha (13)?

Frankfurt/Berlin - Gleich zwei Vermissten-Fälle wurden am Samstag in Hessen bekannt – und in beiden Fällen waren es 13 Jahre alte Mädchen nach denen die Polizei fahndete.

Wer hat Latisha gesehen? Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Mädchen.
Wer hat Latisha gesehen? Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Mädchen.  © Polizeipräsidium Frankfurt

Die 13-jährige Alina S. verschwand am Donnerstag aus einer Jugendhilfe-Einrichtung in Kassel-Calden. Über Tage hinweg fehlte jede Spur von ihr, wie die Polizei am Samstag mitteilte (TAG24 berichtete).

Am Morgen des Pfingstmontag wurde sie schließlich von Polizisten in Berlin aufgegriffen. Das Mädchen ist wohlbehalten und inzwischen wieder bei ihrem Vater, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Montagvormittag verlauten ließ.

Wie Alina nach Berlin kam und warum sie sich in der Hauptstadt aufhielt ist nicht bekannt.

Ebenfalls am Samstag wurde das Verschwinden der 13-jährigen Latisha D. (Foto) aus Frankfurt bekannt (TAG24 berichtete). Das Mädchen wird bereits seit dem 8. Mai vermisst.

Die Jugendliche verschwand aus einem Familienzentrum im Frankfurter Stadtteil Gallus. Sie ist von schlanker Statur und hat lange, glatte braune Haare.

Die Kriminalpolizei in Frankfurt fahndet nach wie vor nach Latisha. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06975553111 entgegen.

Update, 14. Februar 2019, 9 Uhr: Der Aufenthaltsort der 13-jährigen Latisha konnte bereits am 6. Februar 2019 ermittelt werden, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte.

Das Mädchen hielt sich demnach in Mainz auf. Sie ist "wohlauf und bei guter Gesundheit", wie ein Sprecher sagte.

Titelfoto: Polizeipräsidium Frankfurt