Trotz zwölf Spürhunden: Weiterhin keine Spur von Rebecca (15)!

Berlin - Auch die zweite großangelegte Suche der Polizei in Brandenburg nach der verschwundenen Rebecca aus Berlin ist am Freitag ohne Erfolg geblieben.

Die Polizei, ausgestattet mit Spaten, suchte bis in den späten Abend nach Rebecca.
Die Polizei, ausgestattet mit Spaten, suchte bis in den späten Abend nach Rebecca.  © DPA

Am Abend wurde die Suche vorerst beendet, ohne dass etwas gefunden wurde. Erneut hatte eine Hundertschaft Polizisten fast den ganzen Tag ein Waldgebiet bei dem Ort Kummersdorf - 50 Kilometer südöstlich von Berlin - durchkämmt.

Die Polizei setzte insgesamt zwölf Suchhunde aus Berlin, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern ein - sechs Leichenspürhunde und sechs Suchhunde für lebende Menschen.

Ob die Polizei am Samstag am gleichen Ort weitermacht, stand noch nicht fest.

Berlin: Deutscher Sachbuchpreis 2021: Mai Thi Nguyen-Kim nominiert
Berlin Deutscher Sachbuchpreis 2021: Mai Thi Nguyen-Kim nominiert

Mit einer erneuten großangelegten Suchaktion in Brandenburg hoffte die Berliner Polizei am Freitag, die Leiche der verschwundenen Rebecca zu finden.

Eine Hundertschaft Polizisten durchkämmte seit dem späten Vormittag ein abgesperrtes Waldgebiet bei dem Ort Kummersdorf, 50 Kilometer südöstlich von Berlin. Dort war die Suche am Donnerstagabend abgebrochen worden.

Die Polizei war ab 11 Uhr in einem Brandenburger Waldstück auf der Suche nach Rebecca.
Die Polizei war ab 11 Uhr in einem Brandenburger Waldstück auf der Suche nach Rebecca.  © DPA

"Wo man gestern wegen der Dunkelheit aufhören musste, setzt man heute wieder ein", sagte eine Sprecherin der Polizei.

Die Polizisten waren mit Stöcken und Schaufeln ausgerüstet und liefen in langen Reihen nebeneinander durch den Kiefernwald. Auch Leichenspürhunde waren bei der Suchaktion wieder dabei.

Ein Hubschrauber stand bereit, ob er eingesetzt werden sollte, stand mittags noch nicht fest. Voraussichtlich bis zum Abend sollte gesucht werden.

"So lange es die Sicht- und Wetterverhältnisse zulassen, wird man die Suche fortsetzen." Die Polizei twitterte zudem: "Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, werden wir Medienvertretende und Öffentlichkeit informieren."

Die Berliner Mordkommission geht davon aus, dass Rebecca getötet wurde. Sie will die Leiche finden, um bei den Ermittlungen gegen den verdächtigen Schwager des Mädchens weiterzukommen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Berlin Crime: