Vermisster aus Badesee ist tot! Rettungskräfte bergen Leiche von 26-Jährigem in der Nacht

Leipzig - Nachdem am Freitagabend ein Badegast im Naturbad Nordost verschwunden war, suchten zahlreiche Rettungskräfte nach dem Vermissten. Der Mann konnte nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden.

Die Rettungskräfte des DLRG suchten bis spät in die Abendstunden nach dem Mann.
Die Rettungskräfte des DLRG suchten bis spät in die Abendstunden nach dem Mann.  © Silvio Bürger

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, handelt es sich bei dem Vermissten um einen 26-jährigen Syrer. Noch in der Nacht wurde der junge Mann tot aus dem Wasser des sogenannten Theklaer Bagger geborgen.

Ob der 26-Jährige den Badesee alleine besucht hatte oder mit Freunden oder Familie, ist noch nicht bekannt. Wie genau es zu dem Badeunfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

Gegen 20.24 Uhr waren die Rettungskräfte der Polizei alarmiert worden. Ein Sprecher der Polizei teilte gegenüber TAG24 mit, dass ein Badegast bis zur Hälfte des Sees geschwommen und dann untergegangen war. Zusammen mit den Kräften des DLRG, einem Rettungshubschrauber und einer Drehleiter der Feuerwehr wurde nach dem Vermissten gesucht. (TAG24 berichtete)

Erst spät in der Nacht dann wurde die Leiche des jungen Mannes geborgen.

Mit einer Drehleiter suchte die Feuerwehr nach dem Vermissten im See.
Mit einer Drehleiter suchte die Feuerwehr nach dem Vermissten im See.  © Silvio Bürger
In der Mitte des Sees war der 26-Jährige untergegangen.
In der Mitte des Sees war der 26-Jährige untergegangen.  © Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0