Tragischer Fund! Vermisster Junge (18) tot in Auto entdeckt

Eisenberg - Tagelang hatte die Polizei aus Thüringen nach einem vermissten 18-Jährigen gesucht, rief immer wieder zur Hilfe auf, doch am Ende gibt es keine guten Nachrichten.

Der Junge konnte nicht lebend gefunden werden.
Der Junge konnte nicht lebend gefunden werden.

Denn wie die Polizei nun mitteilt, wurde der leblose Körper des Jungen am Donnerstagnachmittag in seinem Auto gefunden.

Der Wagen war bei Thalbürgel entdeckt worden, die Kriminalpolizei machte sich sofort auf den Weg zum Fundort und untersuchte den Tatort.

Eine Straftat könne aber ausgeschlossen werden. "Diese Nachricht zu überbringen ist für uns der schwerste Einsatz", schreibt die Polizei Thüringen auf Twitter.

Der Jugendliche war seit Sonntag verschwunden, war zuletzt mit seinem Wagen an der Autobahnauffahrt zur A9 in Eisenberg gesehen worden, danach war der Kontakt komplett abgerissen. Nun gibt es die traurige Erkenntnis warum.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über versuchte Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0