Seit vier Monaten verschwunden: Vermisster tot an Bundesstraße gefunden

Eisenach - Der seit dem 10. Dezember vermisste 87-Jährige wurde am Freitagabend tot in der Nähe der B19 gefunden.

Der Mann war vor vier Monaten als Vermisst gemeldet worden.
Der Mann war vor vier Monaten als Vermisst gemeldet worden.  © Polizei

Der Mann war vor fast vier Monaten aus einem Pflegeheim abgehauen und nicht mehr gesehen worden. (TAG24 berichtete)

Seine Familie hatte eine Belohnung von 1000 Euro auf Hinweise ausgesetzt. Auch Kripo Live berichtete schon im MDR-Fernsehen von dem Vermisstenfall.

Damals wendete sich die Tochter mit einem herzzerreißenden Hilferuf an die Bevölkerung. Jedoch ohne Erfolg.

Jetzt machte die Polizei den schrecklichen Fund an der Bundesstraße. Der Körper des Toten lag in einem unzugänglichen und schwer einsehbaren Bereich.

Bei dem Toten wurde sein Geldbeutel mit einer Krankenkassenkarte gefunden, mit der die Polizei den Mann als den Vermissten identifizieren konnte.

Die Kriminalpolizei Eisenach ermittelt zu den genauen Todesumständen. Hinweise auf eine Gewaltverbrechen gibt es nicht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0