Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

1.655

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

639

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

3.044

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
22.822

100 Vermummte randalieren in Leipzig!

Leipzig – Ausnahmezustand am späten Abend in Leipzig! Etwa 100 vermummte Personen wollten offenbar das Bundesverwaltungsgericht angreifen. Die Chaoten hinterließen eine Spur der Verwüstung.
Chaos auf dem Stadtring, wo die Polizisten mit Pflastersteinen angegriffen wurden.
Chaos auf dem Stadtring, wo die Polizisten mit Pflastersteinen angegriffen wurden.

Von Alexander Bischoff und Sebastian Wutzler

Leipzig – Ausnahmezustand am späten Abend in Leipzig! Etwa 100 vermummte Personen wollten offenbar das Bundesverwaltungsgericht angreifen. Direkt dahinter befindet sich auch das US-Generalkonsulat.

Die Chaoten kamen allerdings nicht bis zum Gebäude, hinterließen trotzdem eine Spur der Verwüstung.

Die Guerilla-Aktion dauerte nur wenige Minuten. Die schwarz gekleideten Angreifer kamen gegen 22.20 Uhr aus dem Johannapark, warfen Knallkörper und Farbbeutel.

Als die Polizei anrückte, wurden die Beamten mit Pflastersteinen attackiert. Außerdem brannte eine Containerbarrikade an der Tauchnitzstraße ab. Zudem wurde eine Haltestelle entglast.

"Eine Wut der Zerstörung mitten in der Stadt", so Polizeipräsident Bernd Merbitz, der sofort zum Einsatzort eilte. "Wir haben eine Person festgenommen. Ich bin entsetzt, dass auch ein mit Beamten besetzter Polizeiwagen mit Pflastersteinen angegriffen wurde."

Das Motiv ist laut Merbitz noch unklar: "Es könnte im Zusammenhang mit dem G7-Gipfel in Bayern zu sehen sein. Da sind wir aber noch in der Klärung."

Der Großteil der Angreifer konnte flüchten. Die Polizei zieht alle verfügbaren Kräfte zusammen und sucht nun nach den Chaoten. Außerdem werden das Gerichtsgebäude und das US-Generalkonsulat von den Beamten bewacht.

Diese Haltestelle wurde entglast.
Diese Haltestelle wurde entglast.

Am Sonnabend meldeten sich MOPO24-Leser, die unverschuldet in die Krawalle gerieten. Eine Leserin schreibt:

Guten Morgen liebes Mopo24-Team.

Mein Mann und ich, sowie zwei gute Freunde aus Leipzig, waren gestern mitten drin bei den "Randalen in Leipzig". Es ist wirklich beängstigend wenn man mit seinen Hunden draußen ist und dann erst komplett in Schutzkleidung auf einen zukommen und man sich dann umdreht und dann so ein Mopp von Vermummten auf einen zurennt, die Feuerwerkskörper zünden, Böller zünden und mit Steinen werfen.

Klar, hatten wir die Böller schon vorher gehört, aber es ist Stadtfest, da denkt man nicht gleich, dass es Randalierer sind. Es war beängstigend. Mein Mann hat nur unseren Hund auf den Arm genommen und ich hab gesagt "Leute lauft" und wir sind gerannt.

Da waren auch so viele Passanten, auch Kinder. Nicht auszumalen, was hätte alles passieren können. Es erinnerte schon sehr an Krieg. Unglaublich. Wie aus dem Nichts.

Die Bilanz des Angriffs

Die Chaoten tobten sich auf der Straße vor dem Gerichtsgebäude aus.
Die Chaoten tobten sich auf der Straße vor dem Gerichtsgebäude aus.

In der Nacht auf Sonnabend wurden mehrere Gebäude und Fahrzeuge sehr stark beschädigt, wobei die Höhe des Sachschadens von der Polizei noch nicht beziffert werden kann. Bei den Ausschreitungen wurden mehr als 200 Pflastersteine geworfen.

Besonders schlimm: Es wurden mehrere Polizeibeamte verletzt und drei Polizeifahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr einsatzbereit sind.

Für die Dauer des Polizeieinsatzes und die sich anschließende kriminaltechnische Tatortarbeit mussten die Kreuzung Karl-Tauchnitz-Straße/Harkortstraße und angrenzende Straßen bis ca. 2.00 Uhr gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruchs und bezüglich des Motivs in alle Richtungen. Wobei nicht auszuschließen ist, dass diese Aktion auch eine Resonanzreaktion auf die hohen Sicherheitsvorkehrungen des G7-Treffens sein kann.

Polizeichef Merbitz zu MOPO24

Die Polizei ist in höchster Alarmbereitschaft.
Die Polizei ist in höchster Alarmbereitschaft.
Polizeipräsident Bernd Merbitz machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen.
Polizeipräsident Bernd Merbitz machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen.

Fotos/Video: Alexander Bischoff

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

5.256

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

7.180

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.949

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.105

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

382

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.106

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

4.526

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.681

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

8.732

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.187

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.902

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

15.956

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.386

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

8.038

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.071

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.059

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.408

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.634

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.991

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.297

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

393

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.693

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.963

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.755

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.826

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.194

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

157

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.889

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.946

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.140

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.199
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.064

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.530

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.554

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.119

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.376

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.250

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.240

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.406

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.707

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.458

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

4.040