Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

Top

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

2.063

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

7.404

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

438

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.238
Anzeige
22.835

100 Vermummte randalieren in Leipzig!

Leipzig – Ausnahmezustand am späten Abend in Leipzig! Etwa 100 vermummte Personen wollten offenbar das Bundesverwaltungsgericht angreifen. Die Chaoten hinterließen eine Spur der Verwüstung.
Chaos auf dem Stadtring, wo die Polizisten mit Pflastersteinen angegriffen wurden.
Chaos auf dem Stadtring, wo die Polizisten mit Pflastersteinen angegriffen wurden.

Von Alexander Bischoff und Sebastian Wutzler

Leipzig – Ausnahmezustand am späten Abend in Leipzig! Etwa 100 vermummte Personen wollten offenbar das Bundesverwaltungsgericht angreifen. Direkt dahinter befindet sich auch das US-Generalkonsulat.

Die Chaoten kamen allerdings nicht bis zum Gebäude, hinterließen trotzdem eine Spur der Verwüstung.

Die Guerilla-Aktion dauerte nur wenige Minuten. Die schwarz gekleideten Angreifer kamen gegen 22.20 Uhr aus dem Johannapark, warfen Knallkörper und Farbbeutel.

Als die Polizei anrückte, wurden die Beamten mit Pflastersteinen attackiert. Außerdem brannte eine Containerbarrikade an der Tauchnitzstraße ab. Zudem wurde eine Haltestelle entglast.

"Eine Wut der Zerstörung mitten in der Stadt", so Polizeipräsident Bernd Merbitz, der sofort zum Einsatzort eilte. "Wir haben eine Person festgenommen. Ich bin entsetzt, dass auch ein mit Beamten besetzter Polizeiwagen mit Pflastersteinen angegriffen wurde."

Das Motiv ist laut Merbitz noch unklar: "Es könnte im Zusammenhang mit dem G7-Gipfel in Bayern zu sehen sein. Da sind wir aber noch in der Klärung."

Der Großteil der Angreifer konnte flüchten. Die Polizei zieht alle verfügbaren Kräfte zusammen und sucht nun nach den Chaoten. Außerdem werden das Gerichtsgebäude und das US-Generalkonsulat von den Beamten bewacht.

Diese Haltestelle wurde entglast.
Diese Haltestelle wurde entglast.

Am Sonnabend meldeten sich MOPO24-Leser, die unverschuldet in die Krawalle gerieten. Eine Leserin schreibt:

Guten Morgen liebes Mopo24-Team.

Mein Mann und ich, sowie zwei gute Freunde aus Leipzig, waren gestern mitten drin bei den "Randalen in Leipzig". Es ist wirklich beängstigend wenn man mit seinen Hunden draußen ist und dann erst komplett in Schutzkleidung auf einen zukommen und man sich dann umdreht und dann so ein Mopp von Vermummten auf einen zurennt, die Feuerwerkskörper zünden, Böller zünden und mit Steinen werfen.

Klar, hatten wir die Böller schon vorher gehört, aber es ist Stadtfest, da denkt man nicht gleich, dass es Randalierer sind. Es war beängstigend. Mein Mann hat nur unseren Hund auf den Arm genommen und ich hab gesagt "Leute lauft" und wir sind gerannt.

Da waren auch so viele Passanten, auch Kinder. Nicht auszumalen, was hätte alles passieren können. Es erinnerte schon sehr an Krieg. Unglaublich. Wie aus dem Nichts.

Die Bilanz des Angriffs

Die Chaoten tobten sich auf der Straße vor dem Gerichtsgebäude aus.
Die Chaoten tobten sich auf der Straße vor dem Gerichtsgebäude aus.

In der Nacht auf Sonnabend wurden mehrere Gebäude und Fahrzeuge sehr stark beschädigt, wobei die Höhe des Sachschadens von der Polizei noch nicht beziffert werden kann. Bei den Ausschreitungen wurden mehr als 200 Pflastersteine geworfen.

Besonders schlimm: Es wurden mehrere Polizeibeamte verletzt und drei Polizeifahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr einsatzbereit sind.

Für die Dauer des Polizeieinsatzes und die sich anschließende kriminaltechnische Tatortarbeit mussten die Kreuzung Karl-Tauchnitz-Straße/Harkortstraße und angrenzende Straßen bis ca. 2.00 Uhr gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruchs und bezüglich des Motivs in alle Richtungen. Wobei nicht auszuschließen ist, dass diese Aktion auch eine Resonanzreaktion auf die hohen Sicherheitsvorkehrungen des G7-Treffens sein kann.

Polizeichef Merbitz zu MOPO24

Die Polizei ist in höchster Alarmbereitschaft.
Die Polizei ist in höchster Alarmbereitschaft.
Polizeipräsident Bernd Merbitz machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen.
Polizeipräsident Bernd Merbitz machte sich vor Ort ein Bild vom Geschehen.

Fotos/Video: Alexander Bischoff

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

5.942

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

3.892

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

8.480

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

2.283

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

1.586

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

4.466

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.493
Anzeige

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

4.320

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

2.188

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

14.094

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.072
Anzeige

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

4.054

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

17.710

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.408
Anzeige

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

1.395

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

4.015

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.065
Anzeige

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

995

Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

2.829

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.322
Anzeige

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

318

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

3.356

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.748
Anzeige

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

7.570

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

2.750

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

697

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

2.383

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

5.839

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

2.494

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

1.752

Darum träumen Männer öfter von Sex!

1.695

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

3.112

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

2.203

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

2.607

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

15.007

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.625

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

4.904

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

2.589

Drama beim "Deutschen Medienpreis": Ex-Kohl-Berater stürzt von Balkon

9.756

Neunjährige wird von Auto erfasst und stirbt

18.051

Schiedsrichter bereut unberechtigten Elfmeterpfiff für Wolfsburg

3.714

Trump in Rage: "Die Deutschen sind böse, sehr böse!"

5.660

Verwirrter Mann mit Messer bedroht Polizei - die schießt!

3.633

Das solltet Ihr nicht essen, wenn ihr Hunger habt

3.956

Mann zündet sich im Flugzeug eine Zigarette an: Neun Jahre Knast

6.804

Nach schwerem Unfall in Scheune: Kleinkind tot!

4.661

Fünf Tote nach schweren Regenfällen in Thailand

1.546

Große Trauer! Italienische Mode-Ikone Laura Biagiotti ist tot

5.981

Hach! Helene macht ihrem Flori eine Mega-Liebeserklärung

6.868

Ford zerschellt an Baum: 22-Jähriger schwer verletzt

2.985

Imbiss am Flughafen Schönefeld abgebrannt: Terminals evakuiert

1.515
Update

Margot Friedländer hat überlebt! Als Holocaust-Zeugin mit 95 immer noch unterwegs

969

Für Michael Schumacher: Stefan Kretzschmar auf dem Fußballplatz

2.638

Diebe rasen mit Auto ins Kaufhaus

2.390
Update