Polizei vermutet Brandstiftung! Mietauto steht in Bischofswerda in Flammen

Bischofswerda - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stand ein Auto auf einem Parkplatz in Flammen. Eine Anwohnerin rief die Feuerwehr.

Ein Feuerwehrmann aus Bischofswerda dokumentiert in Schutzkleidung den entstandenen Schaden.
Ein Feuerwehrmann aus Bischofswerda dokumentiert in Schutzkleidung den entstandenen Schaden.  © Rocci Klein / Roccipix

Laut der Polizei in Görlitz stand vergangene Nacht ein geparktes Mietfahrzeug in der Bischofstraße in Flammen. Bei dem Auto handelt es sich um einen Opel Combo.

Mieter alarmierten gegen 3.30 Uhr die Feuerwehr, die gegen 3.40 Uhr mit drei Löschfahrzeugen und 13 Kameraden anrückte. In der Zwischenzeit versuchten Anwohner mit privaten Feuerlöschern den Flammen Herr zu werden. Um 4.6 Uhr war der Einsatz beendet.

Verletzt wurde niemand. Der verursachte Schaden beläuft sich auf 12.000 Euro.

Die Brandursache ist zurzeit noch ungeklärt. Die Ermittler vermuten aber Brandstiftung.

Der in Brand geratene Leihwagen, ein weißer Opel Combo ist gelöscht. Der Schaden ist deutlich sichtbar.
Der in Brand geratene Leihwagen, ein weißer Opel Combo ist gelöscht. Der Schaden ist deutlich sichtbar.  © Rocci Klein / Roccipix

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0