"Verpisst Euch aus unserem Viertel!" Connewitz-Chaoten erklären Brand-Angriff 14.067
Husky riecht Krebs und rettet Frau mehrfach das Leben Top
Stefanie Giesinger will Kindern in Afrika helfen und kassiert extremen Shitstorm Neu
Große Rabatt-Aktion bei Euronics Nordkirchen mit bis zu 64% Nachlass! 2.624 Anzeige
Dicke Luft bei Grün-Schwarz wegen Abschiebungen von Flüchtlingen Neu
14.067

"Verpisst Euch aus unserem Viertel!" Connewitz-Chaoten erklären Brand-Angriff

Bekennerschreiben auf Indymedia nach Connewitz-Randale aufgetaucht

Nach zwei Nächten mit Brandanschlägen in Leipzig-Connewitz ist ein Bekennerschreiben auf Indymedia veröffentlicht worden.

Leipzig - Zwei Nächte in Folge kam es durch Chaoten im linken Stadtteil Connewitz am Wochenende zu Bränden und Angriffen auf Beamte. In einem Bekennerschreiben erläutern die Randalierer ihr Motiv und sehen sich offenbar im Recht.

Die Täter setzten in der Nacht zu Samstag Mülltonnen und Baustellenabsperrungen in Brand.
Die Täter setzten in der Nacht zu Samstag Mülltonnen und Baustellenabsperrungen in Brand.

Rückblick: In der Nacht zu Samstag setzten die Täter - offenbar Anwohner des Stadtteils - auf der Bornaischen Straße Teile einer Baustelle in Brand, behinderten die folgenden Löscharbeiten und griffen auch Polizisten an.

Die Beamten seien aus einer Gruppe von rund 50 Personen "massiv mit Feuerwerkskörpern, Steinen und Flaschen beworfen" worden, teilte die Behörde mit. Zwei Beamte seien dabei leicht verletzt sowie ein Einsatzfahrzeug beschädigt worden. Ein 32-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen (TAG24 berichtete).

In der Nacht zu Sonntag wurde die Feuerwehr erneut in den südlichen Stadtteil alarmiert, diesmal brannten mehrere Mülltonnen. Ein 26-Jähriger konnte vorläufig festgenommen werden.

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (61, SPD) äußerte sich zu der erneuten Gewalt, die möglicherweise wieder von Linksextremisten ausging. "Mit aller Konsequenz" müssten Brandstiftung und Landfriedensbruch durch die Justiz verfolgt werden. "Die Polizei bekommt von uns jede Unterstützung, die sie braucht, um gegen die Kriminalität auch in Connewitz vorzugehen", so Jung.

"Da Bullen in Connewitz unerwünscht sind..."

In der Nacht zu Samstag wurde ein 32-Jähriger festgenommen.
In der Nacht zu Samstag wurde ein 32-Jähriger festgenommen.

Am Sonntag tauchte auf der linken Plattform "Indymedia" ein anonymes Bekennerschreiben auf. Darin wird der Vorfall in der Nacht zu Samstag begründet.

Man habe zunächst eine Mülltonne auf der Kreuzung Bornaische Straße/Stockartstraße angezündet. Etwa eine Viertelstunde später soll das Feuer auf die angrenzende Baustellenabsperrung übergegriffen sein.

Dass dies kein zufälliger Ort ist, zeigt die Erklärung, dass die Baustelle der Sanierung der Bornaischen Straße und einer Verbesserung der Mobilität diene, "um das Viertel für Touristen und hinzuziehende Besserverdienende noch attraktiver zu machen".

Nach dem Anschlag auf eine Großbaustelle der CG-Gruppe an der Prager Straße sagte OB Jung, dass derartige Straftaten sicher nicht zur Senkung der Mieten führen.

Nach Abschluss der Löscharbeiten in Connewitz zogen Polizei und Feuerwehr wieder davon, die Randalierer zündeten dabei Pyrotechnik. Angeblich sei zu keinem Zeitpunkt die Feuerwehr angegriffen worden. Auch soll das Feuer keine Gefahr für Anwohner oder Passanten dargestellt haben.

Ironisch heißt es im Brief, dass es kurz darauf zu einer erneuten "spontanen Selbstentzündung von Baustellenabsperrungen" kam, diesmal direkt auf der Hauptstraße. Erneut erschienen Polizisten, "dieses Mal jedoch vorbereitet mit Helmen, Schilden und Schlagstöcke im Anschlag."

"Da Bullen in Connewitz unerwünscht sind und die BewohnerInnen des Viertels ihre Konflikte hier ohne Polizei lösen, wurden sie aufgefordert, das Viertel zu verlassen. Weil sie das nicht taten, wurde der Forderung durch einige Wurfgeschosse Nachdruck verliehen. Die Bullen zeigten sich uneinsichtig, weshalb der Bewurf auf sie und ihre Fahrzeuge verstärkt wurde. Nach einigen Minuten schossen die Bullen mit Tränengas und rannten mit Schildern und Schlagstöcken in die Stockartstraße, wo sie willkürlich auf unbeteiligte AnwohnerInnen einschlugen und eine Person festnahmen", heißt es in dem Bekennerschreiben weiter.

"Wir hoffen, dass die Bullen irgendwann verstehen, dass sie in Connewitz unerwünscht sind und es auch in Zukunft keine gute Idee ist die BewohnerInnen des Viertels durch ihre Präsenz zu belästigen. Verpisst euch aus unserem Viertel", werden die Verfasser deutlich, die zeitgleich dazu aufforderten "solche Angriffe öfter und überall" durchzuführen.

In der Nacht zu Sonntag wurden erneut Mülltonnen und Baustellenzäune in Connewitz angezündet.
In der Nacht zu Sonntag wurden erneut Mülltonnen und Baustellenzäune in Connewitz angezündet.
Alle wollen am Montag zu Norma in Wuppertal! Das ist der Grund 1.946 Anzeige
Feuer-Inferno: Hier stehen Hunderte Wohnwagen in Flammen! Neu
Schicksals-Spiel in Augsburg? Hertha-Trainer Covic: "Bin der Letzte der auf sich schaut" Neu
In Hamburg steigt am Wochenende ein riesiges Gaming-Event! 27.606 Anzeige
"Tuntensuppe" und Müll-Mode: "Queen of Drags" stürzt ab Neu
Bambi-Prinzessin Lena Meyer-Landrut lässt tief blicken Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 6.122 Anzeige
Gericht hat entschieden: Clan-Chef Miri darf abgeschoben werden! Neu
CDU-Parteitag in Leipzig: Kramp-Karrenbauer stellt Machtfrage Neu
Stellenangebot: Hier werden helfende Hände im OP gebraucht! Anzeige
Aus diesem Metall-Teil wird das größte Kreuzfahrtschiff der Welt Neu
Capital Bra von Clans bedroht: Staatsanwaltschaft ermittelt! Neu
24-jähriger Toter: Anwalt soll Mord in Auftrag gegeben haben Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 9.688 Anzeige
Filmreife Flucht aus dem Zoo: Wo steckt dieser Kleine Panda? Neu
Kritik wegen Transport von Atom-Abfällen nach Russland Neu
In Hamburg gibt’s für Kinder 3% Zinsen auf Erspartes 2.821 Anzeige
Ungelöste Frauenmorde: Führen diese Phantombilder zum Täter? Neu
Todes-Drama im Nebel: Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A3 Neu Update
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 16.565 Anzeige
Kind stirbt nach tragischem Unfall auf Rolltreppe, nun droht seiner Mutter Gefängnis Neu
Vor Derby: KSC-Coach hält VfB-Trainer Walter für respektlos Neu
Dieses Essener Möbelhaus gibt eine Woche lang 30% Rabatt auf alles Anzeige
Adel Tawil über schreckliches Erlebnis: "Überall sind Leute rumgerannt und haben geschrien" Neu
Eric Stehfest über Bisexualität seiner Frau: "Ich liebe es!" Neu
Nur noch der Arm ragte raus: Bauarbeiter von Erde verschüttet Neu
Heißes Playmate ist Single und hat Auftrag: "Such dir endlich mal einen Freund" 1.523
Tragödie bei GZSZ: Johanna vielleicht für immer gelähmt! 1.009
Die tote Katze im Garten beerdigen - Ist das wirklich erlaubt? 1.928
Bayern-Star nach Spanien? FC Barcelona will sich Kimmich angeln! 1.709
Bares für Rares: "Sowas habe ich noch nie gesehen" 2.874
Raser-Prozess mit zwei Toten: Verteidiger legt Revision ein 821
Heiße Momente bei "Dancing on Ice": Ist Nadine Kleins Freund eifersüchtig? 724
Frau geht baden und steckt dann 8 Tage in Wanne fest 1.724
Eintracht setzt gegen Wolfsburg ein deutliches Zeichen gegen Rassismus 233
Tierisch clever: Das sind die schlausten Hunderassen 3.288
Wildschweine und Co. in der Stadt: Weshalb die Wildtiere das Land verlassen 746
Krankenhaus will Leichnam von Kind nicht herausgeben, dann stürmen mehrere Männer die Klinik 3.245
Weshalb diese sexy Instagram-Blondine "keine Bilderbuchtochter" ist 1.865
Bewohner bei Brand lebensgefährlich verletzt, zwei Katzen sterben 104
Dein persönliches Horoskop: Was die Sterne zu Deinem Tag sagen! 4.186
"Civilization VI" im Test: Endlich gibt es das Strategie-Spiel auch für Playstation und Xbox! 382
Bjarne Mädel räumt bei Bambi-Verleihung ab 2.014
Medizinische Sensation! Erster toter Patient tiefgekühlt und wiederbelebt! 10.473
"Klare Tötungsabsicht!" So erlebte der verletzte Polizist den Mord an Fritz von Weizsäcker! 1.503
Beste Freundin beißt 18-Jähriger ein Stück Wange aus dem Gesicht 1.196
Schwesta Ewa überglücklich: Rotlicht-Rapperin und Tochter werden zunächst nicht getrennt 1.605
Fler haut Disstrack gegen Bushido raus, auch seine Frau wird beleidigt 2.308
Jogi Löw wird bald 60: Damit hat er zu kämpfen 846
Spielemesse 2019: Willkommen im Spielzimmer Eurer Träume! 106
Melanie spendet Universitäts-Klinikum ihre "Müller-Milch" 1.754
Schock für "Unter uns"-Fans: Sie stirbt nach 25 Jahren den Serien-Tod! 3.944
Schmuck-Unternehmen verkauft Silber in Millionenhöhe, das es gar nicht gibt 222 Update
Memoriam-Film beim Bambi: Haben Verantwortliche Walter Freiwald vergessen? 3.086