12.000 Euro Preisgeld! Kann die "Verrückte Landolympiade" überzeugen?

Immer vorm Stadtrat diskutieren die Jugendbeiräte mit dem Wildenfelser 
Bürgermeister Tino Kögler (46) über die Anliegen der Kinder und 
Jugendlichen.
Immer vorm Stadtrat diskutieren die Jugendbeiräte mit dem Wildenfelser Bürgermeister Tino Kögler (46) über die Anliegen der Kinder und Jugendlichen.  © Maik Börner

Wildenfels - Heuballen rollen, Gummistiefel werfen, Wasser in Folie tragen: Bei der „Verrückten Landolympiade“ ist der Name Programm.

Das Projekt des Wildenfelser Jugendbeirats wurde vom Deutschen Kinderhilfswerk gar für die „Goldene Göre“ nominiert - als einziges in Sachsen.

Elisa Olzmann (17) glaubt es immer noch nicht: „Wir freuen uns übelst.“ Bundesweit bewarben sich dieses Jahr etwa 100 Projekte. Nur sechs davon schafften es in die Endrunde. Und: Wildenfels bei Zwickau ist dabei.

Immerhin, hierzulande ist die mit 12.000 Euro dotierte Goldene Göre der renommierteste Preis für das Engagement von Kindern und Jugendlichen. „Wir können was bewegen. Davon haben wir alle überzeugt“, erzählt Elisa.

Auch im Stadtrat mischt die Jugendrätin mit ihrer Truppe mit.

Mit den Leuten von Jugendrätin Elisa Olzmann (17) dreht TV-Moderator Ingo 
Dubinski (53) einen Video-Clip über die „Verrückte Landolympiade“.
Mit den Leuten von Jugendrätin Elisa Olzmann (17) dreht TV-Moderator Ingo Dubinski (53) einen Video-Clip über die „Verrückte Landolympiade“.  © Maik Börner

Vom Graffiti-Projekt über den neuen Spielplatz bis zum Subotnik an der Mulde brachten die jungen Leute einiges auf die Agenda. Doch erst mit der verrückten Landolympiade überzeugten sie restlos.

Auch das Deutsche Kinderhilfswerk wurde aufmerksam. Botschafter Ingo Dubinski: „Etwas für die Landjugend zu kreieren, diese Idee begeisterte alle.“

Die Sommerolympiade in Brasilien inspirierte die Wildenfelser zu ihrer Idee.

Die bezaubernde Geschichte wurde Anfang Mai sogar verfilmt: Das vierminütige Video wird bei der Preisverleihung am 18. Juni im Europa-Park in Rust vor der Jury gezeigt.

Ob der Clip für den ersten Platz reicht, ist noch ungewiss. Überhaupt so weit zu kommen, ist aber schon jetzt eine Spitzenleistung.

Film läuft: Die Wildenfelser Jugendräte rücken einen Strohballen fürs 
Wett-Rollen vor der Kamera in Szene.
Film läuft: Die Wildenfelser Jugendräte rücken einen Strohballen fürs Wett-Rollen vor der Kamera in Szene.  © Maik Börner

Titelfoto: Maik Börner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0