Brutal, düster, spannend: Stieg Larssons "Verschwörung" mit Claire Foy startet im Kino! 1.586
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! Top
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? Top
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender Top
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter Top
1.586

Brutal, düster, spannend: Stieg Larssons "Verschwörung" mit Claire Foy startet im Kino!

Die Verfilmung des vierten Stieg Larsson Bandes Verschwörung startet am 22. November in den deutschen Kinos

Claire Foy als Lisbeth Salander! Die Verfilmung des vierten Stieg Larsson Bandes Verschwörung startet am 22. November in den deutschen Kinos.

Von Stefan Bröhl

Berlin - Nun ist Claire Foy dran! Die gebürtige Engländerin ist nach Noomi Rapace (Millenium Trilogie) und Rooney Mara (Verblendung) bereits die dritte Schauspielerin, die Lisbeth Salander verkörpert. "Verschwörung" ist der vierte Teil der Reihe von Bestseller-Autor Stieg Larsson und startet am 22. November in die deutschen Kinos.

Lisbeth Salander (Claire Foy) steht vor ihrem brennenden Zuhause.
Lisbeth Salander (Claire Foy) steht vor ihrem brennenden Zuhause.

Der Film beginnt mit einer schockierenden Szene:

Lisbeth Salander (Beau Gadsdon, später Claire Foy) und ihre Schwester Camilla (Carlotta von Falkenhayn, später Sylvia Hoeks) werden von ihrem mächtigen Vater (Mikael Persbrandt) auf dessen Bett zitiert.

Dort will er sie missbrauchen. Lisbeth lässt sich das nicht gefallen. Obwohl das Haus abgelegen auf einem Schneeberg steht, wagt sie den Sprung aus dem Fenster - ganz im Gegensatz zu ihrer Schwester - und entkommt.

Viele Jahre später ist Lisbeth eine bekannte Hackerin und Rächerin der Frauen, die von Männern schlecht behandelt werden.

Durch Mikael Blomqvists (Sverrir Gudnason) Artikel wurde sie in ganz Schweden berühmt.

Als EX-NSA-Entwickler Frans Balder (Stephan Merchant) ihr den Auftrag gibt, sein Programm zurückzuholen, was es möglich macht, alle Nuklearraketen der Welt zu kontrollieren, sagt sie zu.

Sie soll dieses Programm zerstören. Doch als sie die Codes stiehlt, ist nicht nur NSA-Sicherheitschef Edwin Needham (Lakeith Stanfield) hinter ihr her, sondern auch finstere Gangster um Jan Holster (Claes Bang), die ihr Versteck in die Luft sprengen. Auch Camilla bereitet Lisbeth Probleme...

Lisbeth Salander (Claire Foy) will sich niemand zum Feind machen...
Lisbeth Salander (Claire Foy) will sich niemand zum Feind machen...

Aus dieser Geschichte strickt Regisseur Fede Alvarez (Don't Breathe, Evil Dead) einen erstklassigen, verwobenen Krimithriller.

Er gibt mit seinem atemlosen Schnitt ein hohes Tempo vor und erschafft so einen Spannungsbogen, der die Zuschauer durchgehend bei der Stange hält, weil der Film auch visuell in stimmig-düsterer Farbgebung daherkommt, einige kreative Einfälle hat und die bedrohliche Atmosphäre so gekonnt verstärkt wird.

Dazu überzeugt auch Foy (Aufbruch zum Mond, The Crown, Wölfe) in der Rolle der Lisbeth Salander.

Sie verleiht ihrer Figur oberflächlich Härte und Stärke, mischt darunter aber auch viel Menschlichkeit einer Person, die schon oft in ihrem Leben enttäuscht und verletzt worden ist.

Durch diese Charaktertiefe fühlen die Zuschauer mit ihr mit, wodurch der Film zusätzlich mitreißt.

Die verschachtelte Story, die mit mehreren klugen Wendungen zu überraschen weiß und sich immer wieder auch die Zeit nimmt, die Motive der Figuren zu beleuchten, überzeugt aus all diesen Gründen.

...wer das doch tut, wird bitter bestraft.
...wer das doch tut, wird bitter bestraft.

Denn auch das Drehbuch und damit einhergehend die Dialoge sind hervorragend und sorgen dafür, dass ein starker nordischer Krimi mit expliziter Gewaltdarstellung entsteht.

All diese Elemente werden durch die kontrastreichen Locations, die fesselnde Musikuntermalung und die dynamische Kameraführung unterstützt.

Auch bei den Spezialeffekten greift ein Rädchen ins andere. Die Kämpfe, Explosionen und Stunts faszinieren ebenso, wie die Kostüme, das aufwendige Make-up und die Frisuren.

Die schauspielerischen Leistungen sind abgesehen von Foy nicht ganz so gut, wie in "Verblendung" mit Daniel Craig und Rooney Mara, aber noch solide.

Verschwörung ist eine erstklassige Bestseller-Verfilmung, die mit ihrem hohen Erzähltempo für viel Spannung sorgt und die Zuschauer mit überraschenden Wendungen und Charaktertiefe bis zum Schluss bei der Stange hält.

Lisbeth Salander (Claire Foy) kennt sich in der Unterwelt bestens aus.
Lisbeth Salander (Claire Foy) kennt sich in der Unterwelt bestens aus.

Fotos: PR/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 81.096 Anzeige
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt Neu
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette Neu
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.014 Anzeige
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett Neu
Warum liegt hier plötzlich ein Hirsch im Auto? Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.344 Anzeige
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand Neu
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 11.976 Anzeige
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! Neu
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten Neu
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall Neu
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? Neu
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" Neu
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus Neu
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte Neu Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 3.038
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 1.381
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.131
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 866
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 5.071 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 2.716 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.019
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.176
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 7.001
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 828
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.149
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? 3.642
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 772
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 4.315
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 4.519
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 1.850
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.491 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 491
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 1.845
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 2.381
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 535
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil gibt Einblicke in ihre Krise: Darum fehlte von der Neu-Mama ein Jahr jede Spur 4.442
Glatteis! Laster kippt um und verteilt Gefahrgut auf der ganzen Autobahn 4.839 Update
RB Leipzig verlängert Vertrag mit Oliver Mintzlaff bis 2024 459
Max Giesinger und Lotte wollen, dass Inlands-Flüge verboten werden 1.709
Star-Tenor José Carreras sammelt mit Gala knapp 3,6 Millionen Euro 626
Horror-Unfall auf Autobahn: Lkw prallt gegen Brückenpfeiler und wird zerfetzt, Fahrer tot 13.428
Angelina Heger gibt süßes Schwanger-Update: Diese Nachricht löst Jubel aus 1.245
AfD-Mann Björn Höcke kann zurzeit nicht als Lehrer entlassen werden 3.728
AfD-Wähler zurückgewinnen: Holt sich der Werteunion-Chef nun Maaßen und Wendt ins Team? 2.719
Alarmierende Zahlen: Radfahrer verursachen immer mehr Unfälle 2.562
Sido feiert mit seiner Familie die Weihnachtszeit nicht "schön aggro": Festlich statt fäkal 903