Terrordrohung! Popkonzert in Rotterdam abgesagt

Top

Heiße Pool-Show! Wie Giulia Siegel die anderen Bewohner zum kochen bringt

Top

Gefährliche Aktion: Pärchen knutscht bei Tempo 139 auf Autobahn

Top

Autofahrer fährt dreijähriges Kind an und flieht

1.704

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.592
Anzeige
36.186

Beschämend: Facebook-Nutzer verspotten Tote im Kulmbacher Freibad

Kulmbach - Das tragische Unglück in Kulmbach, bei dem zwei Männer in ein leeres Becken im Freibad sprangen und dabei ums Leben kamen, bewegt die Menschen im Netz. Und es verstört zugleich: In vielen Kommentare machen sich User über die Toten lustig, verspotten die zwei jungen Männer aufs Übelste. Schamgefühl? Empathie? Einfühlungsvermögen? Fehlanzeige!
Bei Facebook verspotten viele Nutzer den Tod von zwei Männern im Kulmbacher Freibad.
Bei Facebook verspotten viele Nutzer den Tod von zwei Männern im Kulmbacher Freibad.

Kulmbach - Das tragische Unglück in Kulmbach, bei dem zwei Männer in ein leeres Becken im Freibad sprangen und dabei ums Leben kamen, bewegt die Menschen im Netz. Und es verstört zugleich: In vielen Kommentaren machen sich User über die Toten lustig, verspotten die zwei jungen Männer aufs Übelste. Schamgefühl? Empathie? Einfühlungsvermögen? Fehlanzeige!

Ganz Deutschland liest gerade schockiert, was sich in der Nacht zu Sonntag in Kulmbach (Oberfranken) zugetragen hat. Dort sind in der Nacht zu Sonntag zwei Männer (20,24) in einem Freibad auf tragische Weise ums Leben gekommen (MOPO24 berichtete).

Ebenfalls schlimm sind die vielen Reaktionen von Facebook-Nutzern, die sich über das Unglück im anonymen Schatten des Internets lustig machen. Auf allen Facebook-Seiten großer Medienunternehmen sind die widerlichen Kommentare zu lesen.

Rettungskräfte am Sonntag im Freibad in Kulmbach, wo zwei tote Männer im Springerbecken gefunden wurden.
Rettungskräfte am Sonntag im Freibad in Kulmbach, wo zwei tote Männer im Springerbecken gefunden wurden.

Sandra K. schreibt bei MOPO24 Dresden: "wie kann man so dämlich oder harte sein?! Aber jeder so wie er gerne sterben möchte."

Anna G. kommentiert: "Natürliche Selektion, sagt der Biologe dazu." Die Flut an Kommentaren unter der Gürtellinie zieht sich durch die Medienlandschaft.

Auch auf der Seite der Bild-Zeitung fallen alle Hemmungen. "sorry das ist nicht tragisch sondern einfach nur dumm", "Von Mir gibt es kein Mitleid. Wer sich strafbar macht und nachts in nem Freibad einbricht um illegal schwimmen zu gehen muss damit rechnen das das Konsequenzen mit sich bringt."

Diese Liste mit Kommentaren ist endlos. Doch es gibt auch eine ganze Reihe von Mitleidsbekundungen. Viele User verurteilen die niveaulosen Kommentare. Markus B schreibt: "Einige von Euch sollten vorher nachdenken bevor geschrieben wird. Es hätte aus Eurer engen Verwandtschaft, oder aus dem Freundeskreis sein können", oder "Es sind 2 MENSCHEN gestorben !!! wie wäre es mal mit ein bisschen Beileid für die Angehörigen."

Experten streiten über schamlose Facebook-Kommentare

Prof. Dr. Bernhard Pörksen bei einer Diskussion der Media Convention Berlin zum Thema Medienethik.
Prof. Dr. Bernhard Pörksen bei einer Diskussion der Media Convention Berlin zum Thema Medienethik.

Nach mehreren "Shitstorms" in kurzer Zeit wird in ganz Deutschland wieder über schlechtes Benehmen im Netz diskutiert. Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen bricht entgegen der Empörung eine Lanze für das Phänomen.

"Ich halte die pauschale Shitstorm-Kritik der letzten Zeit für falsch", sagte der Tübinger Professor. "Hier zeigt sich, bei aller berechtigten Empörung über eine ungehemmte Aggression, eben auch eine Publikumsverachtung, die nur die Fronten verhärtet." Zwar gebe es zweifellos böse Attacken, die nicht zu entschuldigen seien. Aber ein Shitstorm könne auch große gesellschaftliche Fragen spiegeln: "Man denke nur an die sogenannte Aufschrei-Debatte - hier ging es um den alltäglichen Sexismus gegenüber Frauen."

Auch der Politologe Martin Emmer sagte, im Prinzip seien die Debatten Teil eines Demokratisierungsprozesses - jeder könne sich jetzt zu Wort melden und mitreden. Richtig sei aber auch: "Die digitalen Öffentlichkeiten sind sehr viel härter und direkter als all das, was früher in der massenmedialen Welt, abgepolstert und herausgefiltert durch journalistische Selektionsmechanismen, passiert ist."

Der Unglücksort in Kulmbach: Das Freibad war am Sonntag gesperrt.
Der Unglücksort in Kulmbach: Das Freibad war am Sonntag gesperrt.

"Wenn man Themen anspricht, sollte man sich dann auch darauf gefasst machen, Kommentare dazu zu bekommen", sagt Klaus Daidrich, Digital- und Social-Media-Berater aus München.

Ebenso wichtig in sozialen Medien ist es, authentisch zu sein. "Die Zeiten, in denen sich Menschen online ein zweites Ich gegeben haben, sind weitestgehend vorbei", glaubt Jens Albers, Social-Media-Manager aus Velen.

Eine unangenehme Ausnahme bilden sogenannte Trolle, die meist anonym provozieren. "Diesen Störenfrieden sollten Nutzer in aller Regel nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken, denn diese leben genau davon", weiß Albers.

Wichtig: Nutzer sollten nicht vergessen, dass das Netz kein rechtsfreier Raum ist. "Ganz vereinfacht gesagt geht es dabei zum einen darum, welche Äußerungen jemand tätigen oder verbreiten darf", erläutert der Medienjurist Sebastian Telle aus Düsseldorf. "Zum anderen aber geht es um Handlungen, die das geistige Eigentum beeinträchtigen.

Bei Äußerungen ist grundsätzlich zwischen Meinungen und Tatsachen zu unterscheiden. "Behauptet jemand falsche Tatsachen, die den berechtigten Ehrschutz von jemandem verletzen, so kann dies in der Regel verboten werden", erklärt Telle.

Als Tatsachen gelten Aussagen, die man beweisen kann.

Wer dagegen seine Meinung im Netz kundtut, drückt dabei eine subjektive Haltung aus – hier ist nur in sehr gewichtigen Fällen ein Verbot möglich. Strafrechtlich relevant seien etwa Beleidigungen, Stalking oder Volksverhetzung.

Fotos: dpa, facebook

Wie süß! Dieses "Verbotene Liebe"-Paar bekommt jetzt ein Baby

1.357

Ist blass das neue Braun? Schön wär's, warnen Hautärzte

3.112

Schiff mit 70 Menschen geht unter: 38 Personen noch immer vermisst!

4.073

Lehrerin hat Sex mit mehreren Schülern: Jetzt droht auch ihrem Mann Gefängnis

4.087

Hier entsteht die längste Dachterrasse der Welt: Mitten in Berlin!

976

Mann verklagt Frau, weil sie ihm falsche Hoffnungen machte

1.775

Tag24 sucht genau Dich!

49.081
Anzeige

Wie von Mutter Natur gemacht: Diese neue Färbetechnik macht Haare sooo schön

2.900

Feuerwehrmänner retten Schweine aus brennender Scheune: So bedankt sich der Bauer

4.847

Trotz Dieselgipfel und fixer Updates: In Berlin stinkt die Luft

71

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

5.123
Anzeige

Was wird jetzt aus der insolventen Air-Berlin?

665
Update

Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

1.490

Kurz nach diesem Foto war die junge Frau tot. Aber nicht durch einen Sturz

9.095

Sie bekommt keinen Orgasmus? Daran kann es liegen!

4.560

Wachstum hält an: So viele Menschen leben mittlerweile in Berlin

142

Nach Entführung in Berlin: Tschechien liefert mutmaßlichen Mittäter aus

1.187

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

1.228

Riesiger Hai am Strand gesichtet, dann taucht plötzlich eine Blutlache auf

14.185

Mariah Carey zieht blank und kassiert einen Shitstorm

3.568

"Der versagende Bürgermeister": CDU und FDP läuten zur Schlammschlacht

213

Mysteriös: Zwei tote Jugendliche in Wohnung gefunden

8.931
Update

Fahrer kann seinen Fuß nicht bewegen und knallt in zwei Autos

351

Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

184

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

1.162

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

7.314

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

3.043

Darum wurden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht

6.023

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

11.625

Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

9.123

Wieder schweres Busunglück! 50 Verletzte, darunter sechs schwer

7.335
Update

Wegen Kopftuch-Verbot: Gericht entzieht Richter seinen Fall

3.420

Von wegen gesund: Zuviel Vitamin B steigert das Krebsrisiko!

2.113

Auf Taten sollen Worte folgen: Linke Gewalt eindämmen dank Dialog?

170

Ekel-Pöbler bespuckt Polizisten und stoppt Züge am Hauptbahnhof

3.307

Falsche Ferienwohnung gebucht? Deutscher in Türkei eingesperrt

8.964

Krebskranke Frau verliert Koffer am Flughafen, doch die Airline lässt sie nicht im Stich

2.231

Video: Grusel-Wesen mit menschlichem Gesicht schockt Millionen von Menschen

14.627

Hermes-Kunde hat Schnauze voll und schreibt Wut-Brief an Paket-Boten

31.909

Video-Hit: 14-jähriger tanzt Macarena, dann passiert das...

4.867

Im Graben gelandet: Sperrung nach Lkw-Unfall auf A9

3.316

Steht der Abstieg von RB Leipzig schon fest?

18.565

Nach fiesem Sex-Witz: Ex-Spice Girl Mel B rastet in Live-Sendung aus und geht

5.568

Panik! Familienvater findet hier eine Giftschlange, aber wo?

6.167

Weil Autofahrer sich nicht benehmen können, wird ganze Brücke gesperrt

4.518

Skandal! 4-Jährige in Kita mit Panzertape an den Stuhl gefesselt

8.082

Harte Worte: Kanzler-Kandidat Martin Schulz geht Trump an

1.255

Merkel plaudert Privates aus: Das ist ihre größte Schwäche

4.938

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

7.177

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

14.544

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

738

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

3.938

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

6.965

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

3.464