Geschnappter Sex-Gangster aus Görlitz fuhr Mann tot!

Auf der Flucht vor der Polizei raste der 18-jährige Vergewaltiger einen Mann um. Für den 37-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Auf der Flucht vor der Polizei raste der 18-jährige Vergewaltiger einen Mann um. Für den 37-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Von Andrzej Rydzik

Görlitz/Jelenia Gora - Dieser schreckliche Krimi lässt den Atem stocken: Der Schwerkriminelle, der in Görlitz eine Frau (34) überfallen, sie in ihrem Auto entführt und versucht hat zu vergewaltigen (MOPO berichtete), ist gefasst.

Unfassbar: In Polen überfiel der 18-Jährige nur Stunden nach dem Görlitzer Verbrechen eine zweite Frau (40) auf gleiche Weise. Auf der Flucht vor der Polizei raste er schließlich einen Mann (37) tot!

Mit Hochdruck fahndeten deutsche und polnische Ermittler am Donnerstag nach dem brutalen polnischen Sex-Gangster von Görlitz. Treffer in Jelenia Gora - 80 Kilometer hinter der Grenze!

Polizeisprecher Thomas Knaup (38): „Dort fand eine Streife der polnischen Polizei am späten Nachmittag den verlassenen Opel Frontera, welcher der überfallenen Frau in Görlitz geraubt worden war.“

In Jelenia Gora hatte der Täter versucht, eine weitere Frau zu vergewaltigen. Mit ihrem Ford lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
In Jelenia Gora hatte der Täter versucht, eine weitere Frau zu vergewaltigen. Mit ihrem Ford lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Nahezu zeitgleich ereilte die polnische Polizei der Hilferuf einer 40-Jährigen aus Jelenia Gora. Völlig aufgelöst gab sie an, kurz zuvor von einem Messermann in ihrem Ford überfallen und entführt worden zu sein.

Auch sie habe der Täter versucht am Stadtrand zu vergewaltigten, auch sie konnte fliehen. Der Sex-Gangster flüchtete in ihrem Auto. Nachdem einer Streife der geraubte Ford am Abend auffiel, nahmen Elitepolizisten die Verfolgung auf.

Polizeisprecherin Edith Bagrowska: „Die Verfolgungsjagd führte quer durch Jelenia Gora, wo sich der Flüchtige trotz mehrfacher Versuche nicht stoppen ließ.

Auf einer Kreuzung erfasste er mit dem Ford einen Mann, der sofort tot war. Als der 18-Jährige kurz darauf frontal in einen Skoda krachte, konnten die Kollegen ihn festnehmen.“

Dem Teenager drohen in Polen nun bis zu 15 Jahre Haft. Am Freitag gestand er auch das Verbrechen in Görlitz.

Der gestohlene Opel Frontera der überfallenen Joggerin in Görlitz brachte die Beamten auf eine heiße Spur.
Der gestohlene Opel Frontera der überfallenen Joggerin in Görlitz brachte die Beamten auf eine heiße Spur.
Erst als der 18-Jährige frontal in einen Skoda krachte, konnte die Polizei ihn festnehmen.
Erst als der 18-Jährige frontal in einen Skoda krachte, konnte die Polizei ihn festnehmen.

Fotos: portalik24.pl/Danilo Dittrich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0