Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst Top Katastrophaler Brücken-Einsturz in Italien: Zahl der Toten steigt auf 42! Top Update Reisetrend: Darum sind Wohnmobile so beliebt Neu Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! Neu
4.624

Zwei versuchte Vergewaltigungen in Köln: Tatverdächtiger ist bekannter Sexualstraftäter

Vergewaltigungsversuche: Kölner Polizei nimmt KURS-Probanden fest

Der mutmaßliche Täter soll zwei junge Frauen in Köln hinterrücks überfallen haben. Zeugen verhinderten die schlimmere Taten.

Köln - Nach zwei versuchten Vergewaltigungen in Köln hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann ist Teilnehmer eines Programms für rückfallgefährdete Sexualstraftäter in NRW.

Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen. (Symbolbild)

Wie die Kölner Polizei am Donnerstag mitteilte, haben die Beamten einen Mann (41) festgenommen.

Er steht in dringendem Tatverdacht versucht zu haben, zwei Frauen in Köln zu vergewaltigen.

Ein Haftrichter habe am Mittwoch Haftbefehl gegen wegen sexueller Straftaten vorbestraften Mann erlassen.

Der Tatverdächtige sei auch Proband des Programms für rückfallgefährdete Sexualstraftäter (KURS).

Die erste Tat hatte sich am 31. Mai in Köln-Lindenthal ereignet. Hier hatte der Täter eine Frau (23) den Mund zugehalten und in ein Gebüsch gezerrt. Erst als sich ein Passant näherte, ließ er von der Frau ab und flüchtete (TAG24 berichtete).

Am 2. Juni soll der jetzt festgenommene Tatverdächtige fast wieder eine Frau vergewaltigt haben. Er folgte einer Frau am Barbarossaplatz, riss sie zu Boden und hielt auch ihr wieder den Mund zu. Erst als Stimmen aus der Umgebung zu hören waren, sei der Angreifer davon gerannt.

Hintergrund: "Kurs" steht für Konzeption zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in NRW. Das Programm der Landesregierung hat die Zielsetzung, die Bevölkerung vor besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern zu schützen.

In Nordrhein-Westfalen wurde das Programm im Jahr 2010 geschaffen für rückfallgefährdete Sexualstraftäter, die ihre Strafe verbüßt haben. Jeder Sexualverbrecher wird dabei in eine Gefährdungsstufe eingeteilt. Danach unterscheidet sich die Intensität der Beobachtung. Maßnahmen reichen von einer Gefährderansprache bis zur Observation.

Zur Kategorie A gehören Risikoprobanden mit herausragendem Gefahrenpotenzial. Sie können jederzeit wieder eine erhebliche Straftat begehen. Unter die Kategorie B fallen Risikoprobanden mit hohem Gefahrenpotenzial, die bei Wegfall vorbeugender Bedingungen wieder rückfällig werden können. Probanden mit mittlerem Gefahrenpotenzial werden in die Kategorie C eingeteilt.

Weitere Informationen will die Kölner Polizei und die Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages bekanntgeben.

Fotos: 123RF

Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot Neu Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen Neu Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision Neu Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis Neu
Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! Neu Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 34.634 Anzeige Wie bei Project X! Hausparty eines 16-Jährigen eskaliert völlig Neu Sexuell belästigt: Radfahrer verfolgt zwei Mädchen Neu Großbrand an Bahnstrecke: Die meisten Häuser werden wieder aufgebaut Neu Korruption bei der Polizei? Beamter soll Informationen weitergeleitet haben Neu Überfall mit Schusswaffe: Wer kennt diese jungen Männer? Neu Erfreuliche Neuigkeiten aus Killer-Wels-Teich Neu Verträge gekündigt! GNTM-Kandidatin zeigt Heidi Klum die kalte Schulter Neu Dobermann-Mischling greift Grundschüler an: Was blüht dem Tier? Neu ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gleich zwei Mal gesperrt 124 Dieb klaut Porsche, und dann wird's richtig dreist 2.469 Wie konnte das passieren? Frau verwechselt Vater und Kater 4.373 Reality-TV-Star (26) bricht auf offener Straße tot zusammen 3.723 Rudy zu RB Leipzig? Deal wohl fix! 4.522 Böser Drogen-Vorwurf! Rüpel-Rapper Fler schießt gegen Til Schweiger 2.424 Deshalb musste Salihamidzic bei Bayern erstmal "herumeiern" 1.031 201 Verdachtsfälle! Schwimmlehrer soll sich an Kindern vergangen haben 1.725 Attacke in Straßenbahn: Mann sticht Frau mit Messer nieder! 3.391 Update Hamburg verscherbelt Holzhäuser für Flüchtlinge bei Ebay 5.981 Frau gerät in Schlagloch und verliert ihr ungeborenes Baby 6.863 Riesige Hanfplantage zu Hause! Und trotzdem wird der Mieter freigesprochen 1.775 Forscher bestätigen: Klimawandel macht Bäume brüchig 407 "Geht mir besser als vielen Müttern"! Darum ist SPD-Chefin Nahles als Mama im Vorteil 916 Vergewaltigung in Wurzen? In dieser Wohnung wurde gefeiert, bevor es zur Festnahme kam 4.689 Lübecker Messerangreifer soll psychiatrisch untersucht werden 375 Mann sticht auf Ehefrau ein! Er verfehlte nur knapp ihre Halsschlagader 574 Fieberhafte Suche geht weiter: Rentner (79) in See ertrunken? 193 Schläge und Bisse: Minderjährige Diebe verletzen Polizisten 2.220 Veranstalter des Zeltlagers: Katastrophe war so nicht zu erwarten 993 Klage gegen Sixt! GDL-Boss Weselsky sagt Autovermieter den Kampf an 3.309 Nach zwei Kreuzbandrissen: So kämpft sich Severin Freund zurück 531 Bei Streit: Sohn (21) rammt Vater ein Messer in den Hals! 1.289 Telefon und Internet tot: Deutschlandweite Mega-Störung bei Vodafone 14.249 Update Nächstes Land verbietet Hinterhof-Schächtung 2.714 Großrazzia in Nienburg: Hunderte Polizisten durchsuchen Wohnungen 1.475 Weil immer mehr Migranten aufspringen: Jetzt bewacht die Polizei Güterzüge sogar mit Helis 1.097 Alarm: Terminal am Bremer Airport geräumt 1.854 Update Forscher schlagen Alarm: Die Alpen driften ab! 5.758 Ehrliche Worte: Mit dieser Beichte überrascht Rapper Sido (37) seine Fans 5.447 Drama in Genua: Ex-Fußballprofi stürzte 30 Meter in die Tiefe 3.895 Frau wird im Chat angebaggert, dann hat ihr Verlobter eine Idee 4.054 SEK stürmt Wohnung in Porta Westfalica: Mann (36) will sich umbringen 1.189 Update Festival-Highlight bei Leipzig: 35.000 kommen zum Highfield, aber es gibt eine Veränderung 2.442 Blutspur im Stall: Unbekannter tötet Schwein und klaut den Kadaver 836 Mann missbrauchte Jungen mehrmals: Staatsanwaltschaft will Sicherheitsverwahrung 910