Brandanschlag auf Asylheim: Täter festgenommen!

Die Polizei konnte einige Täter festnehmen (Symbolbild).
Die Polizei konnte einige Täter festnehmen (Symbolbild).

Crimmitschau - In der Nacht zum Donnerstag gab es gegen 3 Uhr einen Brandanschlag auf ein Wohnhaus auf der Leipziger Straße, das als dezentrale Unterkunft für Asylbewerber dient.

Die Polizei konnte mehrere Tatverdächtige ermitteln, die einen Brandsatz gegen die Wand des Hauses im Erdgeschoss geworfen haben sollen.

Der Brandsatz erlosch glücklicherweise von selbst. Ein Fenster sowie ein Teil der Wand des unbewohnten Erdgeschosses wurden verrußt.

Die Täter hatten außerdem mit einem Blumenkübel eine Scheibe beschädigt. Ins Haus drangen sie jedoch nicht ein.

Die Polizei entdeckte allerdings Beschädigungen an der Eingangstür, was auf ein gewaltsames Eindringen schließen lässt. Die Zusammenhänge müssen noch ermittelt werden.

Während des Einsatzes musste gegen einen der Tatverdächtigten, der die Beamten angriff, Pfefferspray eingesetzt werden.

Die Polizei stellte die Identitäten der Tatverdächtigen fest, die zum Teil stark alkoholisiert waren. Einige von ihnen wurden festgenommen. Zeugen der Tat melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Zwickau unter 0375/428 4480.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0