Mutter und Sohn vergewaltigen dessen Ehefrau gemeinsam

Vestegnen (Dänemark) - Ein erschreckender Vergewaltigungsfall beschäftigt derzeit die Justiz in Dänemark.

Die Familie aus Pakistan soll der Ehefrau des Sohnes Schlimmes angetan haben (Symbolbild).
Die Familie aus Pakistan soll der Ehefrau des Sohnes Schlimmes angetan haben (Symbolbild).  © Piyapong Thongcharoen/123RF

Ein Mann (43) soll mithilfe seiner Mutter (67) die eigene Ehefrau vergewaltigt haben. Das berichten mehrere dänische Medien wie zum Beispiel "TV2", "Nyheder24" oder auch "politiken.dk".

Der Polizist Claus Buhr berichtete, dass die Familie aus Pakistan stammt.

Die Vergewaltigung wurde angeblich von dem 43-jährigen Mann begangen, während seine 67-jährige Mutter dafür sorgte, dass seine Ehefrau nicht entkommen konnte.

Am Dienstag begann die Anhörung der beiden. Oberstaatsanwalt ist in diesem Fall Bo Bjerregaard.

Derzeit ist unklar, ob es sich um einen Einzelfall handelt oder die Ehefrau wiederholt missbraucht wurde.

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0