VfB Stuttgart: So geht es Borna Sosa nach schwerem Bodycheck

Stuttgart - Wer vor Wochen bei der Zweitliga-Partie VfB Stuttgart gegen den SV Wehen Wiesbaden (9. Spieltag) im Stadion war, dem dürfte die Schock-Szene aus der 57. Minute noch präsent sein.

Borna Sosa liegt nach dem Foul am Boden.
Borna Sosa liegt nach dem Foul am Boden.

VfB-Linksverteidiger Borna Sosa sackte nach einem Bodycheck von Wiesbadens Paterson Chato zusammen. (TAG24 berichtete)

Sosa hatte es heftig am Kopf erwischt und lag bewusstlos am Boden, die Partie lief über 20 quälende Sekunden weiter, bis das Spiel endlich unterbrochen wurde.

Rettungssanitäter eilten auf den Rasen und versorgten Sosa, anschließend brachten sie den Kroaten ins Krankenhaus - Diagnose: schwere Gehirnerschütterung.

Am nächsten Tag wurde Sosa wieder entlassen, doch die Verletzung wirkte noch lange nach.

VfB-Trainer Tim Walter sprach immer wieder davon, dass seinen Linksverteidiger Gleichgewichtsstörungen plagen würden.

Als er wieder ins Lauftraining einstieg, musste der Fußball-Profi häufig Pausen einlegen, da ihm schwindlig wurde.

Ex-VfB-Kicker Timo Baumgartl plagte ebenfalls eine Gehirnerschütterung wie Borna Sosa

Die Sanitäter eilen zu Hilfe: VfB-Linksverteidiger Borna Sosa ist nach einem heftigen Zusammenprall bewusstlos zu Boden gesackt.
Die Sanitäter eilen zu Hilfe: VfB-Linksverteidiger Borna Sosa ist nach einem heftigen Zusammenprall bewusstlos zu Boden gesackt.  © imago images / Eibner

Außerdem erwähnte Coach Walter, Sosa habe auch Probleme mit den Augen gehabt.

Nun hat der Kroate zum ersten Mal wieder eine komplette Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert.

Es geht also bergauf. Zur kroatischen Nationalmannschaft reiste der 21-Jährige dennoch nicht, obwohl er nominiert wurde.

Fürs Derby am übernächsten Sonntag gegen den Karlsruher SC könnte Sosa allerdings wieder Thema sein, wie die "Stuttgarter Nachrichten" berichteten.

Doch es ist Vorsicht geboten. Der VfB hat in der Vergangenheit schon schlechte Erfahrungen mit solchen Kopfverletzungen gemacht.

Letzte Saison plagte nämlich dem damaligen Stuttgarter Timo Baumgartl (heute PSV Eindhoven) eine Gehirnerschütterung und fiel lange aus.

Kurios war damals, dass Baumgartl zuvor bereits zwei Mal mit einer Kopfverletzung ausfiel.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0