Vor VfB-Derby gegen KSC: Rückschlag für Borna Sosa

Stuttgart - Es wird langsam heiß! Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart trifft am Sonntag (13.30 Uhr) im Derby auf den Karlsruher SC.

Die Sanitäter eilen zu Hilfe: VfB-Linksverteidiger Borna Sosa ist nach einem heftigen Zusammenprall bewusstlos zu Boden gesackt.
Die Sanitäter eilen zu Hilfe: VfB-Linksverteidiger Borna Sosa ist nach einem heftigen Zusammenprall bewusstlos zu Boden gesackt.  © imago images / Eibner

Nicht dabei sein wird wahrscheinlich der kroatische Linksverteidiger Borna Sosa, der immer noch mit Nachwirkungen seiner Gehirnerschütterung zu kämpfen hat. (TAG24 berichtete)

"Ich hoffe, dass er diese Woche wieder richtig einsteigen kann", sagte VfB-Trainer Tim Walter am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

Sosa trainierte bereits letzte Woche wieder und reiste extra nicht zur Nationalmannschaft, um seinen Genesungsprozess nicht zu gefährden.

Doch er muss nun einen Rückschlag hinnehmen: "Er hat immer wieder Aussetzer", erklärte Coach Walter.

Somit dürfte gegen den KSC erneut Gonzalo Castro auf der linken Abwehrseite auflaufen. Denn Emiliano Insua befindet sich seit Wochen in einer Formkrise.

Coach Walter wollte diesbezüglich allerdings nichts verraten und verwies darauf, dass auch Insua immer ein Thema sei.

Hoffnungen gibt es hinsichtlich Daniel Didavi, aber auch für den Mittelfeldkünstler kommt das Derby noch zu früh. Er laboriert derzeit an den Folgen eines Muskelbündelrisses. "Er ist auf dem Weg der Besserung", so Coach Walter.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0