Schmutziger Wahlkampf um Präsidentenamt beim VfB: Kandidaten beziehen Stellung 1.836
Demontage! FC Bayern schießt Schalke ab und rückt RB Leipzig auf die Pelle Top
Laura Müller und Michael Wendler bekommen 'ne eigene Show Top
Hier bekommt Ihr am Sonntag Möbel so günstig, wie selten zuvor! 1.998 Anzeige
Das Coronavirus hat Europa erreicht: Alle News rund um die mysteriöse Krankheit Top
1.836

Schmutziger Wahlkampf um Präsidentenamt beim VfB: Kandidaten beziehen Stellung

VfB-Vereinsbeirat, Claus Vogt und Christian Riethmüller mit Statements auf Facebook

Die beiden Kandidaten für das Amt des Präsidenten beim VfB Stuttgart, Claus Vogt und Christian Riethmüller, haben auf Facebook Stellung zum Wahlkampf bezogen.

Von David Frey

Stuttgart - Nach turbulenten Tagen rund um Aussagen von Christian Riethmüller, der am kommenden Sonntag für die Wahl des VfB-Präsidenten kandidiert, haben er, sein Mitbewerber Claus Vogt und der Vereinsbeiratsvorsitzende Wolf-Dietrich Erhard Stellung bezogen.

Christian Riethmüller war unter anderem ein diffarmierender Facebook-Kommentar gegen VfB-Spieler Santiago Ascacibar zum Verhängnis geworden. (Fotomontage)
Christian Riethmüller war unter anderem ein diffarmierender Facebook-Kommentar gegen VfB-Spieler Santiago Ascacibar zum Verhängnis geworden. (Fotomontage)

Die beiden Kandidaten veröffentlichten am Sonntagabend auf ihren Facebook-Seiten den gleichen Beitrag, in dem sie sich mit den Geschehnissen der letzten Tage auseinandersetzen.

Christian Riethmüller wurde unter anderem im Zuge einer Aussage gegenüber des VfB-Mitgliederausschusses ("Als ich bei Aldi begonnen habe, hatte das Unternehmen bei vielen den Ruf, dass dort nur Türken einkaufen") Rassismus vorgeworfen.

Außerdem geriet ein, mittlerweile von ihm gelöschter, Facebook-Kommentar an die Öffentlichkeit, in dem er nach der Spuckattacke von Santiago Ascacibar gegen Bayer Leverkusens Kai Havertz schrieb: "Wenn der VfB etwas Eier hätte würde der kleine Giftzwerg rausfliegen. Solche fiesen miesen kleinen Stinker haben wir nicht nötig. Hau ab, egal wohin, Hauptsache weit weg..."

In dem Facebook-Post ist nun zu lesen, dass "die öffentlichen Stellungnahmen und Berichte" in den vergangenen Wochen in einer Art und Weise zugenommen haben, "die weder im Sinne der beiden Kandidaten sind, noch dem VfB Stuttgart helfen".

Riethmüller glaubt nicht, dass Claus Vogt für Attacken gegen ihn verantwortlich ist

Christian Riethmüller, Wolf-Dietrich Erhard und Claus Vogt stehen vor einer Pressekonferenz zusammen. (v.l.n.r.)
Christian Riethmüller, Wolf-Dietrich Erhard und Claus Vogt stehen vor einer Pressekonferenz zusammen. (v.l.n.r.)

Deshalb wird Wolf-Dietrich Erhard, der Vorsitzende des Vereinsbeirats, unter anderem wie folgt zitiert:

"Es ist für uns grundsätzlich inakzeptabel, dass Kampagnen gegen Kandidaten lanciert werden. Wer auch immer die Motivation verspürt, über die Öffentlichkeit einem der beiden Kandidaten zu schaden, um evtl. den eigenen Favoriten zu unterstützen, sollte sich dabei auch überlegen, welchen Schaden er dabei dem VfB Stuttgart zufügt."

Worauf Erhard mit den Kampagnen abzielt, machte Christian Riethmüller bereits in einer Stellungnahme bezüglich des Ascacibar-Kommentars am vergangenen Freitag deutlich, in der er schrieb, dass diverse Medien offenbar anonym zugespielte Aussagen von ihm veröffentlichen und nicht gegenprüfen würden, wie sie tatsächlich gemeint waren (TAG24 berichtete).

Riethmüller schrieb deshalb am Sonntagabend in seinem Statement: "Ich habe in den letzten Wochen viel gelernt. Vor allem über die Dynamiken in den sozialen Medien, in denen jede unpräzise Aussage gnadenlos seziert wird – teilweise zurecht, und ich denke es ist wichtig, dass die Fans einem Kandidaten auf den Mund und die Finger schauen.

Teilweise gibt es aber auch unhaltbare Gerüchte, mit dem Ziel, mich als Person zu diskreditieren und als Präsident unmöglich zu machen." Und fügte hinzu, dass er ausschließe, dass sein Konkurrent Claus Vogt dafür verantwortlich sei.

Vogt selbst möchte sich zu den einzelnen öffentlich bekannt gewordenen Aussagen von Christian Riethmüller im Übrigen nicht äußern, machte jedoch ebenfalls klar, dass sich alle Beteiligten zu einem "fairen Wahlkampf" verpflichtet haben. Deshalb wünsche er sich "eine kritische Auseinandersetzung in der Sache und zwar im Gespräch und im Austausch mit unseren Mitgliedern".

Am kommenden Sonntag wählen die Mitglieder des VfB Stuttgart bei der außerordentlichen Hauptversammlung in der Hanns-Martin-Schleyer Halle den neuen Vereinspräsidenten.

Fotos: Montage: Screenshot Facebook/Christian Riethmüller, Marijan Murat/dpa

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 9.254 Anzeige
RB Leipzigs Serie gerissen! Tabellenführer verliert bei Angstgegner Frankfurt Top
Torwart Markus Schubert leitet Schalke-Debakel in München mit Riesen-Patzer ein! Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 26.715 Anzeige
Ausgesetzte Hündin zieht verzweifelt Käfig mit Welpen mit Neu
Madonna-Konzert kurzfristig abgesagt Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 1.798 Anzeige
Klaus Gjasula stellt schmeichelhaften Bundesliga-Rekord ein 648
Angefrorene Kätzchen mit heißem Kaffee gerettet 19.722
Greenpeace nimmt mit Protestaktion billiges Fleisch ins Visier 431
Ross Antony bei Riverboat: "Ich habe stundenlang geweint!" 1.680
Skandal-Auftritt in Kitzbühel: Sido spielt die Hitler-Karte und läuft Sturm gegen das Publikum 17.748
DSDS-Kandidatin strippt breitbeinig im TV und bekommt fette Quittung! 1.829
Energie Cottbus reagiert auf Moser-Abgang und holt Union-Legende Jan Glinker! 931
Helge Schneider lebte früher in Armut: "Ging im Schlafanzug zur Arbeit" 760
Frau warnt mit Horror-Fotos vor dem Fingernagel kauen 7.495
Frau lässt sich Burger liefern und wirft ihn gleich wieder weg 3.919
Frau rennt verwirrt umher: Polizei findet drei tote Kinder! 5.561
Lack und Leder bei DSDS: Zu viel für Dieter Bohlen! 1.557
Bauarbeiter blickt aus Gulli und wird von Auto getötet 3.636
FC Bayern: Nübel als echte Gefahr für Neuer? "Bester Torhüter, den die Welt je hatte" 686
SEK-Einsatz in Rot am See: Polizei nimmt Mann fest 4.518 Update
Erling Haaland: Wer soll diesen BVB-Wunderstürmer noch stoppen? 803
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund 1.849
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung 6.183
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder 1.115
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! 852
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! 23.041
Sohn bekommt schlechte Englisch-Note, da rastet dieser Vater aus 7.000
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft 1.485
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe 3.921
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen 1.041
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund 550
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht 6.332
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 627
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 255
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 2.695
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 2.907
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 6.240
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 2.049
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 2.206
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 11.250
Rot am See: Haftbefehl wegen sechsfachen Mordes gegen 26-Jährigen erlassen 3.406 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 557
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 1.230
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 7.612
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 2.247
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 11.814
Sarrazin gegen SPD: Schlussgong nach Partei-Rauswurf noch nicht erklungen 375
Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt 8.941 Update