eSport-Profi des VfB Stuttgart steht bei großem Turnier in Paris im Halbfinale

Paris/Stuttgart - Lukas "Lukas_1004" Seiler, Profi im eSport-Team des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart, rockt gerade bei einem großen internationalen Turnier die Bühne!

Lukas Seiler (17, rechts im Bild) spielt beim 4. FUT Champions-Cup in Paris ganz groß auf. (Fotomontage)
Lukas Seiler (17, rechts im Bild) spielt beim 4. FUT Champions-Cup in Paris ganz groß auf. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Twitter/EleagueTV, Instagram/

Der 17-Jährige ist an diesem Wochenende beim 4. FUT Champions Cup der laufenden FIFA 20-Saison am Start, der in Paris steigt.

Zunächst qualifizierte sich der Fellbacher in der Zwischenrunde (der sog. "Swiss Round") mit drei Siegen zu zwei Niederlagen für die KO-Phase.

Dort konnte er am gestrigen Samstag im Achtelfinale auf der PlayStation 4 den Argentinier Yago "Westhamyago" Fawaz (Profi des englischen Clubs West Ham United) nach Hin- und Rückspiel mit 2:0 besiegen.

Im Viertelfinale wartete mit Dylan "Vitality Dylo" Gozuacik ein Spieler der französischen eSport-Nationalmannschaft.

Nach einem 1:1 im Hinspiel, entwickelte sich im Rückspiel ein waschechter Krimi. Nach 90 Minuten stand es erneut Unentschieden und es ging bis über die Verlängerung ins Elfmeterschießen, dass der VfB-Spieler mit 4:1 für sich entscheiden konnte.

Damit gelang dem 17-Jährigen der Einzug in den Finaltag am Sonntag, was bei einem internationalen Turnier dieser Größenordnung bereits jetzt schon ein großartiger Erfolg ist.

Ob es für Lukas Seiler sogar für den ganz großen Coup reicht, könnt Ihr heute ab 15 Uhr im Livestream des VfB eSports hier auf Twitch verfolgen.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0