VfB Stuttgart: Mario Gomez steht vor dem Aus!

Stuttgart - Wie geht es weiter mit Mario Gomez beim VfB Stuttgart? Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger hat inzwischen mit dem Star über seine Zukunft gesprochen.

Beim Fallrückzieher: VfB-Oldie Mario Gomez.
Beim Fallrückzieher: VfB-Oldie Mario Gomez.  © DPA/ Uwe Anspach

"Es war sehr ausführlich, sehr gut. Ein wichtiges Gespräch mit einem sehr wichtigen Spieler und einer wichtigen Persönlichkeit. Ich wollte von ihm hören, wie er sich das alles vorstellt und habe ihm meine Gedanken mitgeteilt. Es muss klar und transparent sein, weil Mario viel für den VfB getan hat", erklärte der VfB-Boss gegenüber der "Bild".

Bei dem Zukunftsplausch ging es allerdings hauptsächlich darum, wie sich Gomez das nächste halbe Jahr vorstellt. (TAG24 berichtete)

Doch im Juli läuft dann sein Vertrag aus, den die Schwaben nach dem Bericht der "Bild" nicht verlängern wollen.

Dies passt ins Bild. Die Sport-Verantwortlichen Hitzlsperger und Sven Mislintat predigen immer wieder, dass ihre Philosophie jung und wild aussehen soll.

Da ist kein Platz für einen Altstar, der im Juli 35 Jahre alt wird. Bereits im letzten Sommer waren einige Oldies gezwungen, den Verein zu verlassen.

VfB Stuttgart: Mario Gomez denkt bezüglich seiner Zukunft noch nicht über den Sommer hinaus

Mario Gomez, seine Zukunft beim VfB Stuttgart ist offen.
Mario Gomez, seine Zukunft beim VfB Stuttgart ist offen.  © DPA/ Uwe Anspach

So ließ der VfB die Verträge von Christian Gentner (34, inzwischen Union Berlin), Dennis Aogo (33, Hannover 96) und Andres Beck (32, Kas Eupen) einfach auslaufen. (TAG24 berichtete)

Bei Gentner sprach man offenbar noch darüber, ob er dem Verein nicht in anderer Funktion erhalten bleiben könnte, doch der Ex-VfB-Kapitän wollte lieber noch weiter auf hohem Niveau Fußball spielen.

Gomez steht nun vor der gleichen Entscheidung. Der VfB würde wohl seiner noch aktiven Legende gerne einen neuen Job im Club anbieten.

VfB-Sportdirektor Mislintat sagte dazu: "Einen so smarten Menschen wie er ist, kannst du immer gebrauchen."

Gomez selbst will sich darüber zumindest jetzt noch keine Gedanken machen. "Das entscheide ich dann im Sommer", sagte er am Rande des Stuttgarter Trainingslagers im spanischen Marbella.

Aktuell habe er noch "wahnsinnig viel Spaß", so der ehemalige deutsche Nationalstürmer, der in den letzten Tagen immer wieder mit guter Laune im Trainingslager auffiel. So gab er beispielsweise zuletzt gegenüber dem vereinseigenen "VfB-TV" ein unterhaltsames Interview.

Nur um Spaß geht es Gomez in seinem wahrscheinlich letzten halben Jahr beim VfB aber nicht: "Jetzt geben wir Gas, dann steigen wir auf!", lautete seine Ansage.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0