VfB Stuttgart: Was passiert mit Anastasios Donis und Timo Baumgartl?

Stuttgart - Bereits am Freitag beginnt für den Zweitligisten VfB Stuttgart die neue Saison. Während sich immer mehr herauskristallisiert, wer dann zur Startelf gehört, sind zwei Spieler aktuell außen vor: Timo Baumgartl und Anastasios Donis.

Der neue VfB-Coach: Tim Walter.
Der neue VfB-Coach: Tim Walter.  © DPA

So liefen sie bei der öffentlichen Trainingseinheit am Dienstag gemeinsam ihre einsamen Runden um den Rasen im Robert-Schlienz-Stadion.

Abseits der Mannschaft, die während dessen eines der üblichen Ballbesitz-Trainingsspielchen des VfB-Trainers Timo Walter nachging.

Am Mittwoch, beim letzten öffentlichen Training vor der Partie am Freitag gegen Hannover (20.30 Uhr), war ähnliches zu sehen: Donis und Baumgartl trainieren individuell.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die beiden den VfB verlassen wollen, doch der Stuttgarter Coach will davon nichts wissen: Sie haben "Nachholbedarf", erklärte Walter die Extra-Einheiten.

"Wenn sie trainieren könnten, dann würden sie", so der VfB-Übungsleiter weiter. Seinen Angaben nach haben beide Oberschenkelprobleme.

Die beiden Kandidaten mit Wechselwunsch: Anastasios Donis (l.) und Timo Baumgartl (r.).
Die beiden Kandidaten mit Wechselwunsch: Anastasios Donis (l.) und Timo Baumgartl (r.).

Ob man dem nun Glauben schenken mag oder nicht: Weder Baumgartl noch Donis spielen beim VfB-Coach eine Rolle.

Dies wird spätestens klar, als ein Journalist auf der Pressekonferenz nach einer Übersicht der angeschlagen Spieler fragt und beide von Walter nicht erwähnt werden.

So spricht alles dafür, dass ihr Abgang kurz bevor steht.

Baumgartl wird vom "Kicker" mit dem PSV Eindhoven in Verbindung gebracht, Donis mit Spartak Moskau.

Ersterer soll sich mit dem holländischen Club bereits einig sein. Der Transfer ist dennoch noch nicht vollzogen, da der VfB bei den Verhandlungen das Heft in der Hand hat und nach "Kicker"-Informationen zehn Millionen Euro fordert.

Bei Donis ist die Lage ähnlich. Dieser soll ein Wechsel innerhalb Deutschlands bevorzugt haben, muss sich allerdings wohl mit Moskau zufriedengeben. Auch beim Griechen ist allerdings schlussendlich entscheidend, ob der VfB die Ablösesumme zustimmt. Die soll ebenfalls im zweistelligen Millionenbereich liegen, wie der "Kicker" berichtet.

Generell können sich beide Transfers allerdings noch hinziehen, da das Fenster in Deutschland noch bis zum 2. September offen ist.

Baumgartl-Transfer offenbar perfekt

Update 14 Uhr: Der Transfer von Timo Baumgartl zum PSV Eindhoven ist offenbar perfekt. Wie die "Bild" berichtet, zahlen die Holländer satte 12 Millionen Euro an den VfB Stuttgart. Baumgartl soll bei Eindhoven einen Vertrag bis 2024 unterschrieben haben.

Timo Baumgartl wechselt zum holländischen Vizemeister PSV Eindhoven

Update 15.12 Uhr: Wie der VfB Stuttgart nun offiziell mitteilte, wechselt der 23-jährige Innenverteidiger Timo Baumgartl mit sofortiger Wirkung zum holländischen Vizemeister PSV Eindhoven. Baumgartl unterschreibt beim Eredivisie-Club einen 5-Jahres-Vertrag bis 2024.

Beim öffentlichen Training zogen sie noch einsam ihre Runden: Timo Baumgartl (l.) und Anastasios Donis (r.).
Beim öffentlichen Training zogen sie noch einsam ihre Runden: Timo Baumgartl (l.) und Anastasios Donis (r.).  © TAG24

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0