Video-Beweis: AfD-Schilderung über brutalen Magnitz-Angriff falsch 15.368
Helene Fischer: Schlagerstar gibt Gäste ihrer Weihnachts-Show bekannt! Top
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 7.498 Anzeige
Bayern-Schock: Kingsley Coman verdreht sich das Knie! Neu
15.368

Video-Beweis: AfD-Schilderung über brutalen Magnitz-Angriff falsch

Die Darstellungen der Rechtspopulisten zum Tathergang wurde offiziell widerlegt

Nachdem die AfD Schockbilder der Attacke auf ihren Bremer Abgeordneten Frank Magnitz verbreitete, stellen sich die Aussagen zum Tathergang als falsch heraus.
In diesem Durchgang zu einem Bremer Theater hatten unbekannte den AfD-Abgeordneten Magnitz von hinten angesprungen.
In diesem Durchgang zu einem Bremer Theater hatten unbekannte den AfD-Abgeordneten Magnitz von hinten angesprungen.

Bremen – Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz (66) stellt sich heraus, dass mehrere Darstellungen der Partei zum Vorfall nicht der Wahrheit entsprechen.

Nach der Attacke auf den Bundestagsabgeordneten hatte die AfD ein schockierendes Foto auf den sozialen Netzwerken gepostet, dass eine dramatische Debatte auf Plattformen wie Facebook und Twitter nach sich zog (TAG24 berichtete).

Die Bremer Staatsanwaltschaft wies die Darstellung der AfD zum brutalen Überfall auf den AfD-Abgeordneten Magnitz am Mittwoch nach der Tat offiziell zurück.

Der sei am Montagabend in Bremen von insgesamt drei Männern von hinten angesprungen worden, sagte der Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft mit Blick auf die Videoaufnahmen, die den Überfall in Gänze zeigen. Daraufhin sei Magnitz gestürzt und offenbar ungebremst mit dem Kopf aufgeschlagen.

"Wir gehen davon aus, dass die gesamten Verletzungen allein dem Sturz geschuldet sind", sagte der Sprecher am Mittwoch der Deutschen Presseagentur dpa.

Blutspuren finden sich an der Stelle, an der Vermummte den AfD-Politiker Frank Magnitz krankenhausreif geschlagen haben.
Blutspuren finden sich an der Stelle, an der Vermummte den AfD-Politiker Frank Magnitz krankenhausreif geschlagen haben.

Entgegen des nicht öffentlichen Video-Beweises hatte die AfD bereits wenige Stunden nach dem Angriff behauptet, die Täter hätten Magnitz mit einem Kantholz bewusstlos geschlagen und dann gegen seinen Kopf getreten, als dieser am Boden lag. Außerdem wären Passanten zur Hilfe geeilt.

Der Hashtag #Kantholz wurde daraufhin zum Trend bei Twitter. Neben einigen gehässigen Kommentaren solidarisierten sich Menschen aus allen politischen Lagern mit dem attackierten Bundestagsabgeordneten, viele sendeten Genesungswünsche.

Jetzt stellt sich heraus: Die Angaben der AfD waren falsch. Die Staatsanwaltschaft Bremen ließ verlauten, dass ein Kantholz oder Tritte bei dem Angriff eindeutig keine Rolle gespielt haben.

Die Statements waren nach einem Besuch zweier Parteikollegen bei Magnitz am Montagabend im Krankenhaus gemacht worden. Dort wurde dieser auch am Mittwoch noch stationär behandelt.

Die Täter seien nach dem Angriff sofort weggelaufen, führte der Sprecher der Staatsanwaltschaft weiter aus. Auf der Grundlage der Videos gebe es keine Hinweise, dass auf Magnitz eingetreten worden sei. Schon zuvor hatten die Ermittler mitgeteilt, dass nach Sichtung der Aufnahmen bei der Tat kein Schlaggegenstand verwendet worden sei.

Allerdings häufen sich aktuell Meldungen über Angriffe auf AfD-Politiker. Erst hatte es im sächsischen Döbeln einen Angriff auf ein Büro der Partei gegeben (TAG24 berichtete). Dann hatten Unbekannte das Privathaus eine AfD-Politikers im niedersächsischen Meppen verunstaltet (TAG24 berichtete). In Berlin wurde ein Parteibüro mit Farbbeuteln beschmiert (TAG24 berichtete). Nun kommt der Vorfall in Bremen hinzu, über den weiterhin in Medien wie sozialen Netzwerken debattiert wird.

Frank Magnitz hat nach eigenen Angaben kaum eigene Erinnerungen an den Vorfall und kann die "Fake News" der AfD selbst ebenfalls nicht bestätigen.

Die AfD Bremen veröffentlichte dieses schockierende Foto, das den verletzten Mann zeigt (von der Redaktion gepixelt).
Die AfD Bremen veröffentlichte dieses schockierende Foto, das den verletzten Mann zeigt (von der Redaktion gepixelt).

Fotos: DPA, Screenshot/Facebook/AfD Bremen

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 68.107 Anzeige
Feuchter Unfall! Auto rollt beim Entladen in Teich Neu
Jugendlicher soll Jungen (8) in Sachsen sexuell missbraucht haben Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.850 Anzeige
Richterin will wilde Orgien mit Kollegen im Gericht feiern Neu
Tochter der Ex zwei Jahre lang sexuell missbraucht: Mann (61) in U-Haft 195
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.182 Anzeige
Schwesta Ewa und das Gefängnis: Ist Haftaufschub der Rapperin schon bald vorbei? 675
"Große Angst": Anne Wünsche äußert Eifersuchts-Gedanken 1.464
Tödliche Attacken in Stuttgart und Augsburg: Wie sicher ist der öffentliche Raum? 207
Erschreckende Zahlen: Mehr als 170 Beinahe-Zusammenstöße von Flugzeugen 222
Illegaler Welpenhandel: So erkennt man skrupellose Hunde-Händler 428
Hasskommentare bei "Queen of Drags": Teilnehmerinnen kontern mit Video 652
Die Katze im eigenen Bett: Wie gefährlich ist das wirklich? 4.688
"Kalte Pyrotechnik": Erste offizielle Choreo, DFB wiegelt ab 2.381
Alte Frau (74) liegt stundenlang schwer verletzt auf einer Straße: Der Grund ist traurig 2.847
Mann will Katze beerdigen und schaufelt sich dabei sein eigenes Grab 3.870
40-Jährige tot und zerstückelt: War es Totschlag oder Mord? 2.619
Wau: Hündin sucht ihr Herrchen und kommt aufs Polizei-Revier 4.914
Brückencrash: Gabelstapler fliegt von Laster, S-Bahn gesperrt! 3.506
Reiseführer-Verlag MairDumont: Hacker attackieren Onlineshops 67
Sie versteckt sich gern in Möbeln: Biss von neuer Spinnenart hat verheerende Folgen 7.800
Welche sexy Spieler-Freundin zeigt sich hier im Schlabber-Jogginganzug? 1.168
Tauben mit Cowboy-Hüten: witzige Aktion oder widerliche Tierquälerei? 636
Melanie Müller schockt die RTL-Superhändler: "Das Krasseste, das ich je gehört habe!" 11.439
Tödlicher Schuss auf Zirkus-Zebra Pumba: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung 2.235
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod 1.892
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt 158
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt 792
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin 732
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart 90
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten 6.886 Update
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht 1.612
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.498
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? 2.483 Update
Neue Fotos zum Juwelen-Raub: Hier fahren die Einbrecher zum Grünen Gewölbe 16.646
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise 7.845
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist 1.567
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! 1.127 Update
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln 709
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! 1.819
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut 3.191
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 1.715
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf 3.391
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 11.731
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 3.344
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 758
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 1.022
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.803