"Rage 2", "Total War", "A Plague Tale": Auf diese Spiele könnt Ihr Euch im Mai freuen

Leipzig - Der Sommer rückt näher und damit auch die Zeit, in der sich die großen Spielehersteller eher mit AAA-Veröffentlichungen zurückhalten. Ein Über-Highlight erwartet Euch jedoch auch im Mai. Daneben gibt es allerhand Indi-Perlen, die zum Ausprobieren einladen.

"CLOSE TO THE SUN" (Releasetermin: 2. Mai)

Das geht bereits am 2. Mai mit "Close to the Sun" von Entwickler "Storm in a Teacup" und Publisher Wired Productions los. Darin verschlägt es Euch in der Rolle einer Reporterin und in Ego-Perspektive auf ein mysteriöses Schiff, das von keinem Geringeren als Nicola Tesla entwickelt wurde, um die klügsten Köpfe der Menschheit unter einem Dach zu versammeln. Die Vision des berühmten Erfinders scheint jedoch deutlich nach hinten losgegangen zu sein. Jetzt ist es an Euch herauszufinden, was genau auf dem Schiff vorgefallen ist. Das Spiel erinnert dabei deutlich an "Bioshock". Dabei müsst Ihr Euch jedoch unbewaffnet einen Weg bahnen. Der Horror greift somit auch auf Elemente zurück, wie man sie unter anderem aus "Alien: Isolation" kennt. Darüber hinaus soll es auch Rätsel geben. Wie gut das Ganze funktioniert, werden wir ab dem 2. Mai erfahren.

Facts:

  • Spiel: "Close to the Sun"
  • Publisher: Wired Productions
  • Genre: Horror
  • Plattform: PC, PS4, XBox One
  • USK: Ab 18 Jahren
  • Preis: Etwa 30 Euro im Epic Store

"SHAKEDOWN: HAWAII" (Releasetermin: 7. Mai)

Ihr sehnt Euch nach den guten, alten Zeiten von "Grand Theft Auto", in denen Ihr aus der Top-Down-Perspektive Eurem virtuellen Gangster-Dasein nachgegangen seid? Dann ist "Shakedown: Hawaii" von Entwickler und Publisher Vblank Entertainment genau das Richtige für Euch! Das Top-Down-Adventure erinnert durch seine offene Welt, die ihr zu Fuß, per Auto oder Boot erkunden könnt, sowie die Gangster-Story nicht nur an klassische "GTAs". Die detailreiche Pixel-Grafik sowie der Synthie-Soundtrack lassen zudem Parallelen zu einem anderen Retro-Hit erkennen: "Hotline Miami". Wer bei diesen Schwergewichten nicht sofort Lust bekommt, einen Abstecher auf das virtuelle Hawaii zu machen, dem können wir auch nicht weiterhelfen.

Facts:

  • Spiel: "Shakedown: Hawaii"
  • Publisher: Vblank Entertainment
  • Genre: Open-World-Adventure
  • Plattform: PC, PS4, Switch
  • USK: Ab 18 Jahren
  • Preis: Noch nicht bekannt
  • "A PLAGUE TALE: INNOCENCE" (Releasetermin: 14. Mai)

    Mit seinem Reveal-Trailer löste "A Plague Tale: Innocence" auf der E3 2018 eine Welle der Begeisterung aus. Mittlerweile scheint der Hype glücklicherweise etwa abgeklungen, was allerdings nicht daran liegt, dass das Spiel nicht gut ist. Bisherige Previews deuteten zwar ein recht einfaches Gameplay an, dass sich auf Stealth-Momente sowie das Kontrollieren der bereits gezeigten Rattenschwärme konzentriert. Viel wichtiger waren bei "A Plague Tale" jedoch ohnehin von Anfang an Atmosphäre und Story und da scheint auch zehn Monate nach der Ankündigung noch alles zu stimmen. Wer sich in das Abenteuer um Kinder in der Zeit der Inquisition werfen möchte, bekommt ab 14. Mai die Gelegenheit dazu.

    Facts:

  • Spiel: "A Plague Tale: Innocence"
  • Publisher: Focus Home Interactive
  • Genre: ACtion-Adventure
  • Plattform: PC, PS4, XBox One
  • USK: Ab 16 Jahren
  • Preis: Etwa 50 Euro (Amazon)
  • "RAGE 2" (Releasetermin: 15. Mai)

    Einen Tag später folgt dann auch das große Highlight im Mai mit "Rage 2" aus dem Hause Bethesda. Nachdem "Doom"-Entwickler id Software mit Teil eins einen soliden Shooter vorlegte, der jedoch aufgrund schlauchiger Levels und fehlender Abwechslung nicht frei von Kritik war, haben diese das Zepter nun an die Avalanche-Studios ("Just Cause") übergeben und standen lediglich beratend zur Seite. So zumindest die offizielle Arbeitsaufteilung. Bisherige Trailer lassen hingegen auf einen Shooter hoffen, der das Gunplay von "Doom" mit den Sandbox-Elementen von "Just Cause" verknüpft und dazu noch eine gehörige Portion Open-World in einem abgedrehten postapokalyptischen Setting draufpackt. Wir freuen uns jetzt schon auf die Baller-Orgie und können es kaum noch erwarten, das Hinterland wieder mit dem Wingstick unsicher zu machen.

    Facts:

  • Spiel: "Rage 2"
  • Publisher: Bethesda
  • Genre: Open-World-Shooter
  • Plattform: PC, PS4, XBox One
  • USK: Ab 18 Jahren
  • Preis: Ab 65 Euro (Amazon)
  • "OBSERVATION" (Releasetermin: 21. Mai)

    Ruhiger, aber hoffentlich nicht weniger spannend könnte es dagegen in "Observation" zugehen, wo Ihr die Rolle einer künstlichen Intelligenz auf einer Raumstation im All übernehmt. Dabei sollt Ihr die Kameras steuern und so der Protagonistin helfen, herauszufinden, was auf der Station vorgefallen ist. Entwickler No Code ("Stories Untold") und Publisher Devolver Digital ("Hotline Miami", "OlliOlli", "Broforce") werben mit einem Science-Fiction-Thriller, halten sich ansonsten jedoch noch sehr bedeckt, was ihr neues Spiel angeht. Interessant klingt das Ganze allemal und wer die Spiele von Devolver kennt, weiß, dass es diesen kaum an Kreativität und Qualität mangelt.

    Facts:

  • Spiel: "Observation"
  • Publisher: Devolver Digital
  • Genre: Puzzle-Game
  • Plattform: PC, PS4
  • USK: Noch nicht bekannt
  • Preis: Ab 25 Euro (Amazon)
  • "TOTAL WAR: THREE KINGDOMS" (Releasetermin: 23. Mai)

    Nachdem im April bereits "Anno 1800" für Begeisterung sorgte, folgt einen Monat später mit "Total War: Three Kingdoms" gleich der nächste Strategie-Hit. Der lang ersehnte und immer wieder verschobene zwölfte Teil der Reihe versetzt Euch ins China im Jahr 190 nach Christus und lässt Euch ganze zwölf spielbare Fraktionen übernehmen. Darüber hinaus sollen die Generäle dieses Mal eine weit größere Rolle spielen, die unter anderem darüber bestimmen, mit welchen Einheiten Ihr in die Schlacht zieht.

    Facts:

  • Spiel: "Total War"
  • Publisher: Sega
  • Genre: Strategie
  • Plattform: PC, Mac
  • USK: Ab 12 Jahren
  • Preis: 55 Euro (Amazon)
  • Titelfoto: Bethesda

    Mehr zum Thema Gaming:


    WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0