Junges Paar lässt sich trauen: Fünf Minuten später sind beide tot!

Vidor (Texas) - Sämtliche Angehörige stehen unter Schock: In Texas kamen Harley M. (†19) und seine Ehefrau Rhiannon B. (†20) nur wenige Minuten, nachdem sie den Bund der Ehe eingegangen waren, ums Leben.

Harley M. (†19) und Rhiannon B. (†20) starben nur etwa fünf Minuten nach diesem Foto.
Harley M. (†19) und Rhiannon B. (†20) starben nur etwa fünf Minuten nach diesem Foto.  © Facebook/Screenshot/Chelsea Griffin

Es geschah am Freitag gegen 15 Uhr: Das frischvermählte Ehepaar, das im texanischen Vidor lebte, hatte gerade das Standesamt verlassen und war mit dem Auto unterwegs zur Hochzeitsfeier, berichtet "kdfm".

Als Harley M. vom Hof fuhr, krachte dann mit voller Wucht ein Lkw in den Wagen des Brautpaares. Die Mutter des Bräutigams, Kennia Morgan, fuhr direkt hinter den beiden und musste alles mitansehen.

"Sie hatten gerade geheiratet", sagte die schockierte Frau...Das einzige, was sie wollten, war zu heiraten und ihr Leben zu beginnen. Die beiden hatten so viele Träume."

Binnen weniger Sekunden war alles vorbei - das Paar tot. Die entsetzte Mutter schilderte, was nach dem Unfall geschah: "Ich habe mein Baby sterben sehen", sagte sie. "Ich habe immer noch das Blut meines Sohnes an mir, weil ich mein Bestes versucht habe, ihn und sie aus dem Auto zu ziehen."

Der Grund für den tragischen Unfall war offenbar die Aufregung der Frischvermählten. Der Bräutigam hatte ersten Untersuchungen zufolge schlicht nicht aufgepasst und die Vorfahrt missachtet.

Die Polizei sagte, dass der Lkw-Fahrer wohl keine Schuld hatte, außerdem mit den Beamten zusammenarbeite. Der Mann wurde nicht verletzt und wird sich Drogen- und Alkoholtests unterziehen.

Dieser eine Moment der Unaufmerksamkeit - er beendete das Leben eines so jungen Ehepaares binnen weniger Sekunden.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0