Vier Menschen im Auto von Laster erschlagen

Die Rettungskräfte mussten vier Tote bergen!
Die Rettungskräfte mussten vier Tote bergen!

Berlin - Kurz vor Heiligabend endet die Autofahrt für vier Menschen tödlich. Ihr Auto wurde unter einem Sattelschlepper begraben.

Auf der B 1 bei Heidekrug in der Nähe von Berlin war ein Sattelschlepper aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug drehte sich daraufhin um 180 Grad und kippte um.

Dabei begrub es ein in Richtung Berlin fahrendes Auto unter sich. "In dem Pkw waren fünf Insassen, wobei nur einer überlebt hat", sagte ein Polizeisprecher.

Der 60-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle, ebenso wie sein 59-jähriger Beifahrer und zwei weitere Frauen im Alter von 59 und 60 Jahren.

Ein fünfter Insasse (78) wurde im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn schwer verletzt. Der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Einsatzkräfte und ein Kran-Unternehmen hoben den Lkw noch in der Nacht vom Pkw. Bis Mittwochmorgen sollte die Unfallstelle geräumt werden, sagte die Polizei.

Der Laster war auf das Auto gekippt.
Der Laster war auf das Auto gekippt.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0