Vier Verletzte bei Messerstecherei in Erfurter Rotlichtmilieu

Symbolbild.
Symbolbild.

Erfurt - Bei einer Messerstecherei in einem Erfurter Rotlichtviertel sind am frühen Sonntagmorgen vier Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei berichtete, gerieten dort mehrere Personen aneinander und zückten Messer. Zeugen wollen auch Schüsse gehört haben, hieß es. Warum es zu dem Streit kam, war den Angaben zufolge zunächst unklar, ebenso die genaue Zahl der an den Streit Beteiligten.

Drei der Verletzten wurden wegen Schnitt- und Stichwunden ins Krankenhaus gebracht. Bei einem 39-Jährigen waren die Verletzungen so schwer, dass er auf der Intensivstation behandelt werden musste.

Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte ein Polizeisprecher.

Foto: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0