Fahndung nach Raubüberfall: Wer ist dieser Pistolenmann?

Viernheim - Die Polizei in Südhessen fahndet mit Hochdruck nach einem bewaffneten Räuber.

Das Foto einer Überwachungskamera zeigt den mit einer Pistole bewaffneten Räuber.
Das Foto einer Überwachungskamera zeigt den mit einer Pistole bewaffneten Räuber.  © Polizeipräsidium Südhessen

Hierzu hat das Polizeipräsidium Südhessen das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht. Darauf ist der circa 180 bis 190 Zentimeter große Räuber zu sehen, wie er die Angestellte einer Tankstelle mit einer schwarzen Pistole bedroht.

Der Raubüberfall geschah bereits am 17. Dezember in der Stadt Viernheim nordöstlich von Mannheim, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Freitag weiter mitteilten.

Der Räuber betrat gegen 20.40 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Weinheimer Straße und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Was das veröffentlichte Foto nicht zeigt, ist der Ausgang dieses Überfalls, der deutlich anders verlief, als es sich der Räuber wahrscheinlich vorgestellt hatte.

Die 59 Jahre alte Angestellte ließ sich von dem maskierten Mann und seiner Pistole nicht beeindrucken: Sie griff nach einer Dose mit Süßigkeiten und schleuderte diese nach dem Täter.

Auffälliges Tuch zur Maskierung verwendet

Der Kriminelle war von dieser Attacke offenbar völlig überrascht. Er verließ fluchtartig die Tankstelle (TAG24 berichtete).

Bei dem Überfall war der Mann mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Hose mit seitlich angenähten Taschen bekleidet. "Auffällig war das gemusterte Tuch, mit dem er sich vermummt hatte", sagte ein Polizeisprecher.

Auf dem Rücken trug der Räuber einen dunklen Rucksack, an den Händen hatte er dunkle Handschuhe.

Hinweise auf den Gesuchten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 062527060 entgegen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0