Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Schon gemerkt? WhatsApp hat diese Funktion stark eingeschränkt! Top Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale Top Rauswurf für Heidi Klum! Modelmama verliert ihren Job bei Casting-Show Top Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.313 Anzeige
751

Die Adler-Jagd beginnt: DSV-Springer wollen endlich Sieg bei Vierschanzentournee

Vierschanzentournee in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen: DSV will Titel

Schon 17 Jahre ist der letzte deutsche Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee inzwischen her. Das soll sich ändern - und zwar schon in diesem Winter.

Oberstdorf - Inzwischen schon 17 Jahre ist der letzte deutsche Gesamtsieg bei der Tournee her. Das wollen Andreas Wellinger und Co. in diesem Jahr ändern. Trainer Werner Schuster ist optimistisch, die Top-Favoriten sind aber andere.

Das deutsche Team konnte sich bei den Olympischen Spielen Silber sichern. (Archivbild)
Das deutsche Team konnte sich bei den Olympischen Spielen Silber sichern. (Archivbild)

Karl Geiger und Stephan Leyhe als Geheimfavoriten, Wellinger als Vorjahreszweiter und Richard Freitag als völlig unbekannte Größe: Mit einem breit aufgestellten Team und mehreren Trümpfen wollen die deutschen Skispringer ihre Durststrecke bei der Vierschanzentournee beenden und für den ersten deutschen Gesamtsieg seit Sven Hannawald, der im Winter 2001/02 triumphiert hatte, sorgen.

"Vielleicht können wir in der kommenden Tournee selbst einen Überflieger stellen. Der Erfolgshunger ist groß, aber wir haben gelernt, nichts zu erzwingen", sagte Trainer Schuster unmittelbar vor Beginn des Traditionsevents an diesem Sonntag (16.30 Uhr, ZDF und Eurosport) in Oberstdorf.

Ganze 17 Jahre warten die Deutschen schließlich nun seit Hannawald auf einen Gesamtsieg, der letzte Erfolg bei einem der vier prestigeträchtigen Einzelspringen ist bereits schon über 1000 Tage her.

"Wir haben die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Abschneiden unserer Sportler bei der Tournee über die letzten Jahre kontinuierlich verbessern können", sagte Schuster deshalb vor der Tournee.

In seinem Team sehe er trotz stark veränderter Konstellation "eine Riesensubstanz", stellte der Trainer in der Oberstdorfer Idylle am Freitag gut gelaunt fest. Auch seine Schützlinge Freitag und Geiger lachten und scherzten einen Tag vor der Bewährungsprobe bei der ersten Quali am Schattenberg im Allgäu.

Ein Team ohne klaren Kapitän

Severin Freund ist nach schweren Verletzungen noch nicht in alter Form. (Archivbild)
Severin Freund ist nach schweren Verletzungen noch nicht in alter Form. (Archivbild)

Ein Team ohne klaren Kapitän und ohne eine Nummer eins, das gab es im deutschen Lager länger nicht mehr. Viel mehr ist die mannschaftliche Geschlossenheit durch diesen ungewohnten Umstand zuletzt immer weiter angewachsen.

"An so eine Situation kann ich mich nicht erinnern. Ich habe mich unheimlich gefreut, dass fünf Starter wirklich anbieten, diese Führungsrolle zu übernehmen. Karl und Stephan sind derzeit die stabilen Leistungsträger, das ist so", sagte Hannawald der Deutschen Presse-Agentur.

Die absoluten Favoriten des diesjährigen Saison-Highlights sind aber nicht die Deutschen, sondern Japans Überflieger Ryoyu Kobayashi sowie die beiden Polen Kamil Stoch und Piotr Zyla.

Unmittelbar vor dem Vier-Schanzen-Spektakel in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen bahnt sich im deutschen Team zudem eine Wachablösung innerhalb des Teams an.

"Andreas Wellinger, Richard Freitag und Severin Freund, die in der Vergangenheit die Speerspitze des Teams bildeten, konnten sich im bisherigen Saisonverlauf noch nicht in gewohnter Art und Weise in Szene setzen", analysierte Schuster. Dafür sind plötzlich Geiger und Leyhe da und springen ganz vorne mit um Siege und Podestplätze. Das soll auch bei der Tournee gelingen.

"Selten hat mir das Skispringen so viel Spaß gemacht, wie in den letzten Monaten", erklärte ein euphorisiert wirkender Stephan Leyhe, der zum Auftakt im polnischen Wisla im November gleich auf Rang zwei gesprungen war. Teamkollege Geiger gewann in Engelberg sogar und absolvierte danach einen Großteil der Medienarbeit, den bisher eher Wellinger und Freund leisteten.

Freitag und Freund: Sorgenkinder der DSV-Springer

Die Vierschanzentournee beginnt am Wochenende in Oberstdorf in Bayern. (Archivbild)
Die Vierschanzentournee beginnt am Wochenende in Oberstdorf in Bayern. (Archivbild)

"Ich bin ziemlich entspannt. Die Aufmerksamkeit ist ein bisschen auf mich gewandert, das habe ich so auch noch nicht gekannt", sagte Lokalmatador Geiger, der seine Reisezeit zur Pressekonferenz auf "11:27 Minuten" bezifferte, am Freitag.

"Ich mache das und ich mache das auch gerne", sagte er mit Bezug auf die vielen Interviews, die plötzlich er geben muss. Langjährige Konstanten, plötzliche Topspringer und potenzielle Spitzenathleten mit Formschwankungen: Selten war vor dem Start so wenig abzusehen, welcher Deutsche am ehesten für einen Erfolg gut sein kann.

Die ungewöhnlich lange andauernde Pause zwischen der Generalprobe am dritten Adventswochenende in Engelberg und dem Start in Oberstdorf hat das DSV-Team noch einmal für einen entsprechenden Kursus im norwegischen Lillehammer genutzt.

Und die größten Sorgenkinder heißen in diesem Jahr tatsächlich Freitag und Freund: Der 27 Jahre alte Sachse Freitag hatte nach einem schweren Sturz wieder Hüftprobleme, der langjährige Team-Kapitän Freund ist nach seinem ersehnten Comeback nach zwei Kreuzbandrissen auch weiterhin noch nicht wieder richtig in Schuss gekommen.

Zwar habe er in Lillehammer an seiner Technik feilen und Fortschritte erzielen können, sagte Freund. "Trotzdem kann es sein, dass die Tournee für mich in diesem Jahr einen Ticken zu früh kommt. Sollte das der Fall sein, werde ich mich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Schließlich habe ich mich nicht zwei Jahre zurückgekämpft, um dann beim ersten Widerstand abzubiegen."

Sein Teamkamerad Freitag war im Vorjahr auf Platz zwei liegend von einem Sturz in Innsbruck ausgebremst worden und musste alle Träume vom Gesamtsieg vorzeitig begraben. "Ich komme jetzt völlig frei daher, von daher lasse ich mich zielgerichtet überraschen", sagte Freitag nach seiner verletzungsbedingten Zwangspause. An eine Tournee-Absage hätte er auch nach den jüngsten Problemen allerdings nie gedacht.

Die DSV-Adler wollen bei der Vierschanzentournee für einen unerwarteten Erfolg sorgen. (Archivbild)
Die DSV-Adler wollen bei der Vierschanzentournee für einen unerwarteten Erfolg sorgen. (Archivbild)

Fotos: DPA

Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland Top Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 674 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.427 Anzeige AfD-Männer Gedeon und Räpple weiter gesperrt! 605 Ab heute! Er wird bei GZSZ ersetzt 4.524 Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.974 Anzeige Nur noch digital! Hier sollen ab Dienstag die Radios stumm bleiben 551 Nächster deutscher Coach in England: Siewert beerbt Wagner! 419
Doping-Prozess gegen Felix Sturm ist geplatzt! 163 Drama, Baby! In der Serie A ging es zwischen Florenz und Sampdoria Genua heiß her! 443 Nach 58 Ehejahren: Mann (84) tötet seine demenzkranke Frau "aus Liebe" 6.970 Ex-Bachelor enthüllt: Meine Frau hat mich zum Beauty-Doc geschickt! 1.049 Todes-Drama in Nationalpark: Freizügige Bergsteigerin erfriert bei Wandertour 8.388
Deshalb darf "Pastewka" nicht mehr ausgestrahlt werden! 5.919 Ihr Papa liegt im Sterben: Mit diesen Zeilen berührt Lena (11) alle Herzen 8.816 Weil er weiß, wie es geht: Dschungel-Chris hat schon 'ne Neue... 3.891 Mit Gas gespielt: 18-Jähriger löst Explosion aus 813 Männer entwaffnen Betrunkene, dann gibt's Hetze im Netz 2.384 Urteil nach Tragödie: Mutter tötet dreijährigen Sohn im Schlaf 3.643 Schulbus bremst zu spät! Neun Verletzte, darunter sieben Kinder 1.148 32-Jährige durch mehrere Messerstiche in den Hals getötet 4.858 Sila Sahin macht trauriges Geständnis: "Man denkt, man ist keine Frau!" 3.317 Unten ohne: So heiß feiert ein Ex-Pornosternchen den "Tag der Jogginghose" 3.036 Grausamer Stiefkampf mit über 1300 Bullen: 2 Zuschauer sterben, 41 Verletzte! 1.784 Schockierte Safari-Teilnehmer sehen, wie Löwen einen Mann zerfleischen 3.256 Feuerwehr warnt vor Leichtsinn: So gefährlich ist das Betreten von Eisflächen 66 Mann wirft Billardkugel auf Rettungswagen und trifft Fahrer am Kopf 2.387 Wie schreibst Du das X? Kurioser Buchstaben-Streit spaltet das Internet 1.189 Nach Tuberkulose-Schock in Würzburger Klinik: Untersuchungen abgeschlossen 185 Schock in Cottbus: Energie-Kapitän löst Vertrag auf! 2.276 "Schwiegertochter gesucht": Sex-Talk beim schüchternen Sachsen Marco 1.697 Spanner masturbiert vor zwei Mädchen, doch ihr Vater ist Football-Spieler 3.732 VfB-Spieler feierten Party nach der Pleite gegen Mainz 1.215 Lastwagen rast in Menschengruppe: Mehrere Tote! 6.650 Weil er Wohnung nicht räumen wollte: Mann rammt Messer in Kopf von Polizisten 708 Trauer um Horst Stern: Umweltschützer und Journalist gestorben 663 Deutschland gegen Kroatien: Handball-Orakel Astrid in Köln traut sich was! 114 Charlotte Würdigs Beauty-Beichte: Sie hat doch was machen lassen! 2.605 Micaela Schäfer genervt: "Evelyn und Domenico sind Kindergarten" 736 Abgeschlagener Letzter: Sorgen Neuzugänge für Braunschweigs Klassenerhalt? 714 Macht neue Methode die Rinder-Schlachtung endlich humaner? 2.149 Verschwundener Patient lag wochenlang tot vor Klinikfenster und keiner merkt's 7.239 Mit Jeep auf Menschengruppe zugefahren: Mann hatte wohl keine Tötungsabsicht 139 Sensationstransfer: Boateng kurz vor Wechsel zu diesem Spitzenclub! 1.986 Update Anwohner in Panik: Wölfe aus Wildpark entlaufen 2.100 Echte Fälle: WDR-Serie zeigt Feuerwehrleute bei der Arbeit 826 Länderfinanzausgleich: Bayern muss Rekordsumme blechen! 897 Nach Angriff auf AfD-Chef: Frank Magnitz will in den Landtag 529 Kracher-Duell gegen Kroatien: So schaffen es die DHB-Jungs ins WM-Halbfinale! 1.079 So soll es mit der "Hitler-Glocke" weitergehen 2.967