Pizza-Chefin sauer: Vierter Einbruch seit Weihnachten

Besonders der Inhalt der Eistruhen steht bei den Einbrechern hoch im Kurs.
Besonders der Inhalt der Eistruhen steht bei den Einbrechern hoch im Kurs.

Von Eric Hofmann

Radeberg - Ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren? Nicht bei der Pizzeria „Freddy Fresh“ in der Radeberger Bahnhofstraße. Seit Weihnachten haben Einbrecher schon vier Mal versucht, das Geschäft zu knacken.

Dreimal sind sie gescheitert, doch am Mittwoch hatten sie Erfolg: „Eis und tiefgefrorenes Hähnchen haben sie geklaut“, sagt Inhaberin Christina Baumgart (33) sauer. „Wieder wollten sie die Tür aufbrechen, haben dann aber eine Scheibe eingeschlagen.“

Ärgerlich: Zwar ist die Beute nur rund 50 Euro wert, doch die Chefin musste schon das Zehnfache für Reparaturen ausgeben.

„Jedes Mal haben sie versucht die Tür aufzubrechen. Jedes Mal hat es nicht geklappt, aber wir mussten die Tür reparieren. Außerdem haben wir jetzt mit Kameras aufgerüstet.“

Auch am Silvesterabend schlugen die Einbrecher zu. Weitere Kameras und Alarmtechnik werden jetzt folgen. Mittlerweile fahndet auch die Kripo nach dem dreisten Serieneinbrecher.

Die Pizzeria "Freddy Fresh" in der Radeberger Bahnhofstraße.
Die Pizzeria "Freddy Fresh" in der Radeberger Bahnhofstraße.
Obwohl der Wert der Beute nicht so hoch ist, bleibt Christina Baumgart (33) auf hohen Reparaturkosten sitzen.
Obwohl der Wert der Beute nicht so hoch ist, bleibt Christina Baumgart (33) auf hohen Reparaturkosten sitzen.
Jedes Mal versuchten die Täter, die Tür des Pizzaladens aufzubrechen.
Jedes Mal versuchten die Täter, die Tür des Pizzaladens aufzubrechen.

Fotos: Holm Helis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0