Im siebten Anlauf: Viktoria Köln steigt in die dritte Liga auf!

Köln – Vikoria Köln ist mit Jürgen Kohler auf der Trainerbank der Aufstieg in die 3. Liga gelungen.

Viktoria Köln ist aufgestiegen. (ältere Aufnahme)
Viktoria Köln ist aufgestiegen. (ältere Aufnahme)  © DPA

Am letzten Spieltag in der Fußball-Regionalliga West besiegten die Kölner am Samstag mit 1:0 (0:0) die U23 von Borussia Mönchengladbach.

Der Weltmeister von 1990 war erst vor fünf Tagen vom U19- zum Chef-Trainer ernannt worden.

Bitter für die frühere Nationalstürmerin Inga Grings: Die Trainerin des SV Straelen verlor mit ihrem Team das Abstiegsendspiel bei der SG Wattenscheid 09 mit 0:3 (0:0).

Während Straelen nach nur einem Jahr bereits wieder absteigt, feiert Wattenscheid mit Sportdirektor Peter Neururer den Last-Minute-Klassenerhalt.

Der Jubel in Köln-Höhenberg kannte keine Grenzen. Nach sieben Jahren ist der Verein nun endlich drittklassig.

Der FC Viktoria Köln profitiert davon, dass der Meister der Regionalliga West in dieser Saison direkt aufsteigt und keine Relegationsspiele bestreiten muss. Trotz eines zwischenzeitlichen Vorsprungs von neun Punkten war Rot-Weiß Oberhausen zuletzt nochmal gefährlich nahe gekommen.

Am Montag hatte der Verein sich von Trainer Glöckner getrennt und im letzten Saisonspiel auf Weltmeister Jürgen Kohler als Trainer gesetzt (TAG24 berichtete).

Aufstieg für Viktoria Köln bedeutet ein Problem!

Rein finanziell dürfte die Mannschaft auch eine Liga höher gut mithalten können. Allerdings entspricht das Stadion im rechtsrheinischen Höhenberg nicht den DFB-Vorschriften.

Daher muss Viktoria in der nächsten Saison die Heimspiele zunächst woanders und wahrscheinlich im Stadion des Rivalen Fortuna Köln austragen. Der Verein arbeitet aber daran, das eigene Stadion drittligatauglich zu machen.

Nach der Neugründung des Vereins im Sommer 2010 war auf Anhieb der Aufstieg in die Vierte Liga gelungen. Der Schritt noch eine Liga höher erwies sich dagegen als ungleich schwieriger. Trotz großer finanzieller Unterstützung durch Mäzen Franz-Josef Wernze war das Team sechsmal am Aufstiegsziel gescheitert, wurde dabei aber immer mindestens Sechster.

Während Viktoria damit nächste Saison drittklassig spielt, herrscht in der Kölner Südstadt Trauer. Am 37. Spieltag stieg Fortuna Köln durch eine 2:3-Niederlage bei 1860 München in die Regionalliga ab. Es kommt also zum Ligentausch der beiden Kölner Vereine.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Köln Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0