Qualitätsproblem! Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still

Villers-Ecalles - Schokoholics müssen jetzt ganz stark sein: Die in Frankreich ansässige größte Nutella-Fabrik der Welt hat ihren Betrieb vorläufig einstellen müssen. Schuld sollen Qualitätsprobleme sein.

Nutella ist in Deutschland einer der beliebtesten Schokoladen-Aufstriche.
Nutella ist in Deutschland einer der beliebtesten Schokoladen-Aufstriche.  © Tobias Hase/dpa

Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, sei die Produktion "vorsorglich" gestoppt worden. Das habe der Nutella-Hersteller Ferrero am Mittwoch bestätigt.

Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem, denn bereits ausgelieferte Ware soll "von der Situation nicht betroffen sein", heißt es. Auch die weitere Versorgung der Kunden sei sichergestellt.

Auf den "Qualitätsmangel", der zum Produktionsstopp führte, ist Ferrero laut eigener Angaben am Dienstagabend aufmerksam geworden. Betroffen sei ein Vorprodukt in der Herstellung von Nutella und des Riegels Kinder Bueno.

Ob es sich um ein bakterielles Problem handelt, konnte das Unternehmen nicht sagen. Entsprechende Untersuchungen laufen aktuell. Bis Ende der Woche soll der Betrieb deshalb noch still stehen.

Sonst gehen in dem Werk, das sich im französischen Villers-Ecalles befindet, 600.000 Nutella-Gläser täglich vom Band. Das entspricht einem Viertel der weltweiten Produktion. Insgesamt verfügt Ferrero über 22 Werke.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0