Mann will auf Parkplatz Pinkelpause machen und hat plötzlich eine Pistole am Kopf

Diese kleine Pause wurde ihm zum Verhängnis (Symbolbild).
Diese kleine Pause wurde ihm zum Verhängnis (Symbolbild).  © Jens Kalaene/dpa

Vilshofen - Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei einer Pinkelpause im bayerischen Vilshofen (Landkreis Passau) von zwei Männern überfallen worden.

Einer der Räuber habe ihm eine Pistole an den Kopf gehalten, nachdem der 23-Jährige am späten Abend zum "Verrichten seiner Notdurft" den Parkplatz eines Supermarkts angesteuert hatte, teilte die Polizei am Samstag mit.

"Gib mir Geld, sonst bring ich dich um", habe der Täter auf dem verlassenen Gelände gefordert. Mit einer Beute von 70 Euro konnten er und sein Komplize flüchten.

Eine Großfahndung blieb zunächst erfolglos. Die Kripo ermittelt.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0