Ex-Boxweltmeister Pernell Whitaker stirbt mit nur 55 Jahren

Virginia Beach (USA) - Der ehemalige Box-Weltmeister und -Olympiasieger Pernell Whitaker ist im Alter von 55 Jahren bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat Virginia Beach in den USA ums Leben gekommen.

18. November 1995, USA, Atlantic City: WBC-Weltergewichtsmeister Pernell Whitaker (r) im Boxkampf gegen Herausforderer Jake Rodriguez .
18. November 1995, USA, Atlantic City: WBC-Weltergewichtsmeister Pernell Whitaker (r) im Boxkampf gegen Herausforderer Jake Rodriguez .  © Donna Connor/AP/dpa

Nach Polizeiangaben war er am Sonntag (Ortszeit) von einem Auto erfasst worden. Whitakers Spitzname lautete "Sweet Pea" (süße Erbse), er galt als Meister der Defensive.

1984 wurde er in Los Angeles Olympiasieger im Leichtgewicht, WM-Titel sicherte er sich in vier Gewichtsklassen.

In Erinnerung blieb auch sein Unentschieden gegen Julio Cesar Chavez 1993 vor mehr als 60.000 Zuschauern in San Antonio, das angesichts seiner Dominanz bis heute als eine der größten Fehleinschätzungen der Kampfrichter angesehen wird.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0