Schock-Video: Mann will Löwin streicheln, doch die beißt zu!

Virginia (Südafrika) - Was hat er sich dabei nur gedacht? Bei einem Besuch in einer Wildtier-Lodge im Nordosten Südafrikas griff ein 55-Jähriger durch den Gitterzaun, um eine Löwin zu streicheln. Blöd nur, dass die Großkatze keinen Bock auf Streicheleinheiten hatte und ihm in den Unterarm biss.

Pieter Nortje (55) verlor bei der Biss-Attacke fast seinen Unterarm.
Pieter Nortje (55) verlor bei der Biss-Attacke fast seinen Unterarm.

Pieter Nortje und seine Frau Ilze feierten ihren zehnjähriges Ehe-Jubiläum in der "Tikwe River Lodge" im Nordosten Südafrikas. Logisch, dass sich das Paar die Tiere aus nächster Nähe anschauen wollte.

Doch nur gucken reichte Pieter offenbar nicht. Er wollte die Tiere streicheln - ein fataler Fehler wie sich herausstellte. Denn der Urlauber wurde von einer Löwin gebissen.

Seine Ehefrau hielt den Moment auf Video fest: Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie Pieter den Rücken einer der herumtigernden Raubkatzen streichelt. Plötzlich nähert sich eine junge Löwin und beißt ihm in den Unterarm.

"Es beißt ihn, es beißt ihn" , schreit seiner Frau. Die Großkatze bohrt sich mit ihren Zähnen in den rechten Unterarm des Mannes und zerrt ihn an den Zaun. Erst nach fünf Sekunden ließ sie von ihm ab und verschwindet.

Laut der britischen Boulevardzeitung "Daily Mail" wurde Pieter durch die Biss-Attacke schwer verletzt. Er erlitt einen septischen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Über seinem aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.

"Der Mann hatte Glück, dass die Löwin wahrscheinlich nicht hungrig war - oder es nicht gewohnt ist, lebende Beute in freier Wildbahn zu töten", erklärt ein südafrikanischer Wildhüter einer anderen Lodge.

Vor rund eineinhalb Jahren musste der Rugby-Spieler Scott Baldwin (30) bei einem Besuch eines Wildtierparks in Südafrika auf schmerzhafte Weise lernen, dass eine Raubkatze kein putziges Samtpfötchen ist (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0