Anonymer Hinweis auf Amoklauf an Gymnasium in Vlotho

Vor dem Gymnasium war viel Polizei, um die Schüler zu schützen. (Symbolbild)
Vor dem Gymnasium war viel Polizei, um die Schüler zu schützen. (Symbolbild)  © 123RF

Vlotho - Schock für 620 Schüler des Weser-Gymnasiums in Vlotho: Ein im Internet anonym veröffentlichter Hinweis auf einen Amoklauf sorgte dafür, dass am Montag kein Unterricht stattfinden konnte.

Schon am Donnerstag soll der Hinweis darauf auf einem Portal eingestellt worden sein, am Sonntag fand ihn dann eine Schülerin und verbreitete die Nachricht über WhatsApp-Gruppen, so das Westfalen-Blatt.

Auch der Schulleiter, Jörg Twele, erfuhr am Sonntag von dem möglichen Amoklauf und informierte sofort die Polizei. Zum Unterrichtsbeginn am Montag waren dann mehrere Einsatzfahrzeuge vor der Schule.

Die meisten der Schüler blieben direkt zu Hause; die wenigen, die kamen, wurden später wieder zu ihren Eltern geschickt. Klausuren, die stattfinden sollten, wurden ebenfalls gestrichen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0