Frau in Voerde vor Zug gestoßen: Mutmaßlicher Täter nahm zuvor Koks 1.414
Lilo will "Stricher" Joey bei Promi Big Brother loswerden: "Wieso kriegen wir den nicht weg?" Top
Mesale Tolu über Türkei: "Von Pressefreiheit kann keine Rede sein" Neu
Das sagt der LKA-Chef zu Hilfssheriff Boris Palmer Neu
Tod von Mädchen im Irak: Deutsche steht vor Gericht, Verfassungsschützer macht Aussage Neu
1.414

Frau in Voerde vor Zug gestoßen: Mutmaßlicher Täter nahm zuvor Koks

Tödlicher Stoß von Voerde

Der Tatverdächtige von Voerde, der eine Frau vor einen Zug stieß, stand offenbar unter Drogen. Das ergaben Bluttests der Polizei.

Voerde/Niederrhein/NRW – Bei dem Tatverdächtigen, der eine Frau in Voerde vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet haben soll, gibt es Hinweise auf Kokain-Konsum.

Kerzen und ein Engel am Bahnhof von Voerde in Gedenken an die Tat.
Kerzen und ein Engel am Bahnhof von Voerde in Gedenken an die Tat.

Es seien bei ihm Abbauprodukte von Kokain im Blut nachgewiesen worden. "Das heißt aber nicht, dass er konkret unter Kokaineinfluss stand", sagte der Duisburger Staatsanwalt Alexander Bayer am Montag.

Der Nachweis von Kokainmetabolit könne bedeuten, dass er die Droge zum Tatzeitpunkt aktuell konsumiert habe oder aber zu einem zurückliegenden Zeitpunkt, "so dass er nicht mehr unter dem Rausch stand", sagte Bayer. Konkrete Erkenntnisse müssten weitere Untersuchungen bringen.

Der 28-jährige Tatverdächtige, der wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft sitzt, schweigt nach Polizeiangaben weiterhin zu den Tatvorwürfen. Zeugen hatten geschildert, dass sich der Mann der ihm unbekannten 34-Jährigen von hinten genähert und sie wortlos ins Gleisbett gestoßen habe.

Der in Deutschland geborene Serbe ist nach Polizeiangaben Vater von neun Kindern. Für die Polizei war er auch vorher kein Unbekannter. Er war unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzung zu Geldstrafen verurteilt worden.

Das Opfer ist Mutter einer Tochter. Die 34-jährige Frau soll im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Im Hauptbahnhof von Frankfurt am Main wurde ein achtjähriger Junge von einem Mann vor einen einfahrenden Zug gestoßen. Der Junge starb. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Mann soll auch die Mutter des Jungen ins Gleisbett gestoßen haben. Die 40-Jährige habe sich aber retten können. Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdelikts.

Bahnhof Voerde. Hier wurde eine Frau vor einen Zug gestoßen.
Bahnhof Voerde. Hier wurde eine Frau vor einen Zug gestoßen.

Fotos: dpa/Marcel Kusch

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 10.223 Anzeige
"Systemsprenger": Das ist der deutsche Hoffnungsträger bei den Oscars Neu
Schießerei am Michel! Streit vor "Kebap House" eskaliert Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.228 Anzeige
Annemarie Carpendale postet süßes Foto mit Sohn Mads: Follower sind empört! Neu
Späti in Bayern: Wie ein kleiner Kiosk das Ladenschluss-Gesetz umgeht Neu
Blutiges Beziehungsdrama: Liebespaar soll Leiche zerstückelt und einbetoniert haben Neu
Theresias Ehemann spricht Klartext: Das geht wirklich bei Promi Big Brother ab Neu
Warum liegt da Klopapier?! Irre Kunst-Aktion verschandelt Weltkulturerbe Neu
Endlich Papa: Kult-Regisseur Quentin Tarantino und Frau Danielle erwarten erstes Kind Neu
Schrecklicher Verdacht: Strangulierte Hilfsarbeiter Reiterhof-Chefin zu Tode? Neu
Rocco Starks Ex: Sie bereut die Hochzeit! Neu
AKK startet in heiße Wahlkampfphase in Brandenburg! Neu
Zuckersüßes Baby-Foto: BTN-Star ist Papa geworden Neu
Alle Spitzenkandidaten auf einem Podium: Der große Schlagabtausch vor der Wahl Neu
Schöne Sportlerin nach dem Training tot am Straßenrand gefunden Neu
Mann kann nicht fassen, was der Fahrer vor ihm seinem Hund antut und handelt sofort Neu
Er hatte viel gezapft, aber kein Benzin! Mann will an Tanke bezahlen und wird von der Polizei abgeholt Neu
Leiser Zischer bis nasslauter Quietscher: So klingen Fürze Neu
Tochter sendet Mutter Bild ihrer neuen Wohnung und bereut es sofort Neu
Nachbar macht gerade Frühstück: Kind (2) stürzt aus Hotelfenster Neu
Praktikantin ist sprachlos, weil sie Arbeitsplatz wegen dieses Outfits verlassen muss Neu
Nach Doping-Vorwürfen: Das sagt Hütter zum Hinteregger-Gate 152
Vor Union-Spiel: Reporter von Fans geschlagen 3.602
Vor Konzert in Dresden: Geschmackloser Empfang für Feine Sahne Fischfilet 42.099 Update
Schülerin vergewaltigt: Mädchen (16) und drei junge Männer müssen in den Knast! 6.218
Schwerer Kutschunfall! Mutter in Lebensgefahr, Töchter verletzt 3.923
Pärchen (22,17) zündet sein halbes Dorf an 3.970
Radfahrer reißt sich bei Unfall Brustwarze ab und lässt sie liegen 3.157
"Ein toller Mann": Welcher Kerl bringt Michelle Hunziker zum Schwärmen? 1.236
Wendlers Laura hat einen neuen Job: Pocher spricht aus, was alle denken 23.418
Schock vor Ruder-WM: Sportler tot aus der Donau geborgen 2.410
Simone Thomalla "entsetzt"! Mit diesen Reaktionen hätte sie nicht gerechnet 6.489
Entgegen der Vorschrift: Muslimische Schülerin darf in Badebekleidung duschen 5.745
Tauchmission enthüllt: So schlimm steht es um die Titanic 6.016
Rüde verliert Gerangel gegen Hündin: Dann dreht der Besitzer durch 3.928
Vorwurf der Vergewaltigung: Ronaldo bricht sein Schweigen, Anwälte bestätigen Zahlungen! 3.110
Dramatisch! Polizei findet mehrere Tier-Leichen, eine Gans steckt mit Schnabel in Bierdose fest 1.771
Er vergewaltigte eine 16-Jährige, während sie sich übergab: Sextäter muss in den Knast 17.277
Flixbus übernimmt Konkurrenten und fährt jetzt auch in der Türkei 2.731
Bei diesem Video drehen alle durch: Welches Tier wird hier gestreichelt? 4.148
Nach großem GZSZ-Drama: So geht's mit Toni und Erik weiter! 18.260
An der ISS wird für private Raumfahrt angebaut 397
Mann kippt mit Rollstuhl in Kleintransporter um: Lebensgefährlich verletzt 180
Mutiger Junge überführt Spazierstock-Rowdy auf Weinfest: So bedankt sich die Polizei 229
Oma taucht Enkelin (2) in kochend heißes Wasser, der Grund macht sprachlos! 5.043
Kleines Mädchen wird von drei Pitbulls von ihrem Fahrrad gerissen und zu Tode zerfleischt 3.651
Weil sie Grönland nicht verkaufen wollen: Trump sagt Besuch in Dänemark ab 934