Stärke 2,3! Erneutes Erdbeben erschüttert Sachsen

Markneukirchen - Ein Erdbeben hat am Montagabend das Vogtland erschüttert.

© 123RF

Einige Zeugen berichten von spürbaren Erschütterungen gegen 20.52 Uhr.

Der Erdbebendienst der Tschechischen Akademie der Wissenschaften lokalisierte das Epizentrum des Bebens wenige Kilometer südöstlich von Markneukirchen im Vogtland, in einer Tiefe von etwa 12 Kilometern.

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 2,3 auf der Richterskala. Schäden sind keine bekannt.

In der Vogtland-Region kommt es häufig zu Erdbeben. Mitte der 1980er Jahre wurden die stärksten Beben gemessen. Damals erreichten sie eine Stärke von 4,6.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0