"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

TOP

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

TOP

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.579

Volkswagen-Plan: E-Auto „I.D.“ soll in Zwickau gebaut werden

Wie schlimm wird der harte Stellenabbau bei VW die Mitarbeiter in Zwickau wirklich treffen?

Von Dominik Brüggemann

Gesamtbetriebsrat Bernd Osterloh stelle das "Zukunftspaket" vor.
Gesamtbetriebsrat Bernd Osterloh stelle das "Zukunftspaket" vor.

Zwickau - Der angekündigte harte Stellenabbau bei Volkswagen trifft sächsische VW-Werke weniger intensiv. Auch weil bereits 700 Leiharbeiter im Sommer entlassen wurden.

Der am Freitag vorgestellte „Zukunftspakt“ hat für Sachsen sogar gute Nachrichten: Die Elektroauto-Studie „Volkswagen I.D.“ soll demnach in Zwickau gefertigt werden!

Das Elektroauto soll der erste massentaugliche Elektro-VW sein und eine Reichweite von 600 Kilometern schaffen. Produktionsstart soll 2019 oder 2020 sein.

In einem internen Schreiben an die Volkswagen-Mitarbeiter bestätigte Gesamtbetriebsrat Bernd Osterloh den Plan: „Der neue I.D. entsteht in Zwickau, der erste reine Elektro-SUV ist für Wolfsburg geplant.“

Für Zwickau weiterhin sicher ist auch die Produktion der Nachfolgemodelle von Golf und Golf Variant. Zusätzlich soll Zwickau künftig Teile des Bentley Bentayga fertigen. Gleichzeitig muss das VW-Werk die Fabrikkosten senken und die Produktivität steigern. Offen ist allerdings die künftige Passat-Produktion.

Die Mitarbeiter in Zwickau sind von dem geplanten Stellenabbau weniger stark betroffen.
Die Mitarbeiter in Zwickau sind von dem geplanten Stellenabbau weniger stark betroffen.

Siegfried Fiebig, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH, teilte zu dem größten Reformpaket in der Geschichte des VW-Konzerns mit: „Es ist gemeinsame Aufgabe von uns allen, unsere sächsischen Standorte zukunftssicher auszurichten. Mit dem Zukunftspakt haben wir ein Instrument geschaffen, das den Weg beschreibt, Orientierung gibt und Handlungsspielräume definiert.“

Jens Rothe, Betriebsratsvorsitzender in Zwickau, sagte zu dem Konzept: „Wir haben uns dafür eingesetzt, dass im Rahmen des Zukunftspaktes Vereinbarungen getroffen werden, die unseren Standort zukunftssicher machen und die Beschäftigung nachhaltig sichert.“

Mit dem Einstieg in die Elektromobilität soll dies nun gelingen. Das Chemnitzer Motorenwerk soll ebenfalls umgerüstet werden. „Für das Motorenwerk entsteht mittelfristig ein Konzept für Neuausrichtung auf moderne Antriebssysteme“, so Gunter Sandmann, Sprecher der Volkswagen Sachsen GmbH.

Bereits am Donnerstag hatte Volkswagen die Fertigung des neuen e-Golf in Dresden offiziell bestätigt und den e-Golf offiziell präsentiert. Der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) sagte zum angekündigten Umbruch: „Sachsen kann nach Aussagen von VW zuversichtlich in die Zukunft schauen. Der Konzern hat verstanden, dass die Zukunft in der Elektromobilität liegen wird und steuert nun um.“

Dem Freistaat sei versichert worden, dass alle VW-Standorte in Sachsen erhalten bleiben.

Fotos: dpa/Philipp von Ditfurth, Uwe Meinhold

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.125

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

10.276

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.370

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

7.969

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

699

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

6.451

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.381

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

23.155

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.671

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

4.315

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

6.512

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

5.676

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.740

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.265

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.849

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.501

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

20.859

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.436

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.637

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

376

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.840

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.408

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.968

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.130
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.124

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.761

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.845

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.995

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

10.583

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.318

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.032

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.148

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.119

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.593

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

972

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

17.568

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

5.180

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

36.599

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

175

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.692

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.937