Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

TOP

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

2.876

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

3.190

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

387
2.047

Bringt Wirtschaftsminister Dulig VW wieder zum Arbeiten? 

Im Zwickauer VW-Werk stehen die Bänder still, Passat und Golf werden nicht gefertigt, Kurzarbeit ist angesagt. 

Von Torsten Hilscher

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42) bietet sich im VW-Streit als Vermittler an.
Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42) bietet sich im VW-Streit als Vermittler an.

Dresden / Zwickau - Es führte doch kein Weg daran vorbei: Im Zwickauer VW-Werk stehen die Bänder still, Passat und Golf werden nicht gefertigt, Kurzarbeit ist angesagt. Nun bringt sich Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) als Vermittler ins Spiel.

„Wir appellieren an die Parteien, dass sie schnell zu Lösungen kommen“, sagte Dulig am Montag. „Denn wir brauchen eine Perspektive. Es kann nicht sein, dass der Streit auf dem Rücken von Tausenden Beschäftigten ausgetragen wird.“ 

Daher biete er sich in Verbindung mit seinem niedersächsischen Amtskollegen Olaf Lies (49, SPD) als Vermittler an – sollte es keine Lösung geben. Und nur dann. 

Denn eigentlich sei die Auseinandersetzung zwischen VW den und beiden kleinen sächsischen Zulieferfirmen ein Rechtsstreit. Eine Entscheidung darüber wolle er mit Lies bis spätestens zum Abend getroffen haben.

Zugleich appellierte Dulig an VW und die Zulieferer, in der Konfrontation Fairness walten zu lassen. Insgesamt sei „eine schwierige Situation“ entstanden. Dulig vermied es ausdrücklich, sich auf eine der beiden Seiten zu schlagen.

Neue Volkswagen warten am VW Werk in Zwickau auf den Abtransport. 
Neue Volkswagen warten am VW Werk in Zwickau auf den Abtransport. 

Wie berichtet, verweigern die Firmen ES Automobilguss (Getriebeteile) aus Schönheide und die Firma Car Trim (Sitzbezüge) aus Plauen die Herausgabe von bestellten Produkten. 

Beide gehören zum großen Zulieferer Prevent. Hintergrund des Liefer-Streits mit VW sollen durch VW frist- und grundlos gekündigte Verträge sein, so Prevent. 

Beide Seiten wollten am Montag aber erneut miteinander verhandeln, nachdem dies bereits bis zum Samstag passiert, aber dann ausgesetzt worden war.

In Zwickau sind von der Situation 6000 Arbeiter betroffen. Die Kurzarbeitsphase dort soll laut VW zunächst bis 26. August dauern - also bis Freitag.

Die Oberbürgermeisterin von Zwickau, Pia Findeiß (60, SPD), sagte MOPO24: "Eine Wertung des Themas kann und will ich nicht vornehmen. Ich hoffe aber im Interesse des Standortes und aller Beschäftigten, dass der zugrunde liegende Konflikt bereinigt wird und dementsprechend die Produktion schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann."

Fotos: Norbert Neumann, DPA

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

10.438

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.273

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.093

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

2.465

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.180

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

7.219

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

3.329

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

4.314

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.233

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

4.875

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

9.422

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.044

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.482

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.285

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

10.747

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

305

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

680

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.164

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

3.903

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

2.826

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.563

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.891

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

380

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.980

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.639

Gisela May ist gestorben

3.544

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.514

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.136

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

6.928

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.028

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.430

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

7.270

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

12.740

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.910

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

4.228

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.697

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

8.461

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

2.040

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.521

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.743

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

6.083

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.762

Dieser Zettel rührt zu Tränen

9.164