Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
14.365

Macht VW die Manufaktur komplett dicht?

Wolfsburg/Dresden - Am Donnerstagvormittag hatte die Wirtschaftswoche über die Schließung der Gläsernen Manufaktur berichtet. Doch bereits am Nachmittag gab es ein großes Dementi von Volkswagen.
VW dementierte die Gerüchte, die Gläserne Manufaktur schließen zu wollen.
VW dementierte die Gerüchte, die Gläserne Manufaktur schließen zu wollen.

Von Torsten Hilscher

Wolfsburg/dresden - Nun wird’s wohl amtlich: Der Aufsichtsrat von VW soll am Freitag das Aus für die Gläserne Manufaktur ab 2016 beschließen. So lautet ein Vorabbericht der „WirtschaftsWoche“. Der Konzern hält (noch) dagegen.

Wie die „WirtschaftsWoche“ berichtet, beraten die VW-Aufsichtsräte am Freitag das komplette Aus der Manufaktur.

Demnach geht es nicht mehr nur um eine Verlagerung der Endmontage des hier produzierten Phaeton nach Westsachsen ab 2016, sondern um die Schließung der Dresdner Fabrik. Die hätte dann - mit Vorproduktion - gerade einmal 16 Jahre der Autofertigung gedient. Zukunft offen.

Die Gläserne Manufaktur in Dresden.
Die Gläserne Manufaktur in Dresden.

VW allerdings dementiert heftig. „Der Vorstand der Marke Volkswagen hat beschlossen, dass es einen Phaeton-Nachfolger geben wird“, sagte Sprecher Christoph Adomat MOPO24.

„Im Zuge der Neuausrichtung zu einem vollelektrischen Fahrzeug werden derzeit verschiedene Szenarien für die Gläserne Manufaktur entwickelt.

Die Gläserne Manufaktur ist fester Bestandteil dieser geplanten Neuausrichtung.“ Was er nicht sagt: Ob die Manufaktur bestenfalls ein Showroom für den E-Phaeton wird - der wiederum nicht vor 2019/2020 kommen soll.

Am Abend meldeten sich dann VW-Chef Matthias Müller (62) und Konzern-Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh gegenüber MOPO24 zu Wort.

„Wir haben alternative Ideen für die Fertigung in Dresden. Wir stehen zur Gläsernen Manufaktur und den Beschäftigten“, so Müller.

Arbeitnehmerboss Osterloh (59): „Dresden ist und bleibt fester Bestandteil der VW-Familie. Und auch wenn das neue Phaeton-Konzept später kommt, heißt das nicht, dass wir Anlass haben, Dresden in Frage zu stellen.“

Käme es anders, wären auch das Café „Lesage“ und seine 14 Mitarbeiter betroffen. Betrieben wird es vom Dresdner Kempinski. Dessen Chef Marten Schwass (55): „Wir haben noch einen laufenden Vertrag. Auch für 2016.“

Wo liegt jetzt die Wahrheit? MOPO24 bleibt dran.

Fotos: dpa/Arno Burgi (2)

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

223

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

130

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.134

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.319

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.659

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.589

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.383

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.532

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.820
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.901

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.262

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.015

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

459

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.030

Trauer um Astronaut John Glenn

1.313

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.304

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.086

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.238

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.846

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.460

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.474

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.343

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.387

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.115

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.087

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.098

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.361

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.306

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.096

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.420

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.979

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.699

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.420

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

397

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.032